WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gruß-SMS Auswege aus dem SMS-Silvester-Stau

Seite 2/2

Weitere Tipps

2 – Terminversand vom Handy: Nicht ganz so bequem wie am PC, aber ähnlich praktisch ist der Terminversand vom Handy. Dazu muss der Sender beim Eintippen der Nachricht einen speziellen Steuer-Code VOR den eigentlichen Gruß-Text der SMS eintippen, mit dem der Absender einstellen kann, um wie viele Stunden der Netzbetreiber die Zustellung der SMS nach dem Verschicken verzögern soll. Die Steuercodes unterscheiden sich von Netzbetreiber zu Netzbetreiber:
Bei T-Mobile und Vodafone lautet der SMS-Code *L x#, wobei anstelle des „x“ die Verzögerung in Stunden angegeben wird. „*L 3#“ steht also für eine Zustellung in drei Stunden. Der SMS-Code bei E-Plus lautet *LATERx#, wobei das „x“ ebenfalls für die Stunden steht. O2 bietet den Service nicht an.
Wichtig: Nicht jedes Handy überträgt die SMS-Codes korrekt ans Mobilfunknetz. Wer sicher gehen will, dass der Terminversand funktioniert, sollte eine vorab eine Testnachricht verschicken.

3 – Versand aus dem Entwürfe-Ordner: Nächtliche Arbeit spart sich, wer die Grüße schon einmal rechtzeitig auf dem Handy vorformuliert und – versehen mit der Rufnummer des Empfängers – im Entwürfe-Ordner seines Telefons zwischenspeichert. Dann lässt sich der Gruß um Mitternacht ohne weiteren Aufwand per Knopfdruck auf die Reise schicken. Wer gleichlautende Grüße an mehrere Empfänger verschickt, kann für die Nachrichten auch eine Empfängerliste definieren, an die die SMS dann en bloc verschickt werden.

4 – Vorab abschicken: Weil es im Grunde ja um die guten Wünsche geht und nicht darum, sie Punkt Mitternacht zu verschicken, bleibt als letzte Option natürlich die Möglichkeit, seine Grüße einfach schon ein paar Minuten vor Mitternacht auf die Reise zu schicken. Dann kommen die Nachrichten schon vor der großen Welle an. Ob die Empfänger sie im Neujahrstrubel dann aber auch bemerken, das stellt nicht einmal der größte Aufwand sicher.

In dem Sinne schon jetzt: Ein gutes neues Jahr!

 

SMS-Online-Portale der Netzbetreiber

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%