WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Industriepolitik Bloß nicht wieder halbe Sachen

Gepixelte Wolke mit einem Ladebalken Quelle: imago images

Die Bundesregierung will eine europäische Cloud-Plattform für Internetdienste schaffen. Was gut klingt, ist nicht zu Ende gedacht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wenn deutsche Firmen oder Behörden Cloud Computing nutzen, haben sie schon verloren. Denn sie müssen – mangels konkurrenzfähiger Alternativen aus Europa – US- oder asiatische Anbieter nutzen. Dabei können Behörden in den USA wie in China Cloud-Dienstleister zur Herausgabe von Kundendaten zwingen.

Da klingt es gut, wenn die Bundesregierung ankündigt, eine „europäische Cloud“ etablieren zu wollen. Nur ist der Markt mit Amazon, Google, Microsoft einer- und Huawei andererseits längst verteilt. Jetzt noch EU-Rechenzentren aufzubauen würde nur zu einer weiteren Totgeburt europäischer IT-Politik führen.

Die Cloud allein hilft eh nicht, denn es braucht mehr: eine umfassende EU-IT-Politik. Neben Cloud-Angeboten und der rigiden Durchsetzung europäischer Datenschutznormen gehört dazu auch die Förderung von Start-ups und Techfirmen mit dem Fokus auf Cybersicherheit – von Firewalls bis zur Verschlüsselung.

Europa hat viel zu lange zugesehen, wie die innovativsten Firmen von internationalen Konzernen aufgekauft wurden. Das muss die Politik verhindern – mit gezielten Vorgaben zur Auftragsvergabe etwa an europäische Anbieter, durch Forschungsförderung und notfalls durch Übernahmeverbote.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%