WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Internet Wie Webdienste legal Millionen Musiktitel anbieten

Seite 4/4

Zudem baut das Startup Einnahmequellen wie das Angebot Simfy Live aus. Dafür schneiden Techniker des Unternehmens Auftritte bekannter Künstler mit. Am Ausgang können die Konzertbesucher von Elton John, den Toten Hosen, Mando Diao oder den Ärzten die Aufnahme dann auf USB-Sticks kaufen. Irgendwann könnten die Tracks auch auf Simfy.de erreichbar sein. Erst einmal aber geht es den Kölnern darum, das Publikum von dem Streaming-Dienst zu überzeugen.

Manche Musikmanager beurteilen den Wandel indes kritisch: Kostenloses Streaming sei für die Industrie „nicht positiv“, sagt Warner-Chef Edgar Bronfman. Es sei ein Trugschluss, zu glauben, dass man Kunden mit kostenlosen Angeboten zum Kauf der Musik veranlassen könne.

Andere sehen das differenzierter: Wenn viele Menschen die neuen Pauschalangebote nutzen, bestehe zwar „die Gefahr, dass der Umsatz pro Titel sinkt“, sagt Sony-Music-Manager Hugger. „Zugleich gibt es aber auch die Chance, mit den neuen Angeboten Kunden zu erreichen, die bislang nur wenig Geld für Musik ausgegeben haben.“

Illegale Anbieter verlieren

Hugger könnte recht behalten. In Großbritannien, wo legale Streaming-Plattformen bereits zum Alltag gehören, verlassen Teenager massenhaft illegale Tauschbörsen. Rund 65 Prozent der Jugendlichen nutzen Spotify & Co., ergab eine Studie der Beratungsfirma Music Ally. Jeder Dritte sogar täglich.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Vielleicht bewirkt der sanfte Druck von Simfy und Spotify ja letztlich doch, dass sich die Musikindustrie noch einmal wandelt. Und vielleicht macht die Branche, die von dem Internet einst aus den Angeln gehoben wurde, am Ende doch noch ihren Frieden mit dem Netz.  

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%