WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nvidia-Gründer Huang Künstliche Intelligenz löst nächste industrielle Revolution aus

Exklusiv

„Künstliche Intelligenz wird einen größeren Einfluss auf unser Leben haben als die Erfindung des Computers, der Internets oder des Mobiltelefons zusammen“, sagt Nvidia-Gründer Jen-Hsun Huang.

Jen-Hsun Huang (53), der Gründer und Vorstandschef des US-Chipherstellers Nvidia. Quelle: REUTERS

Intelligente Software und autonome Maschinen werden das Wirtschaftsleben ähnlich gravierend verändern wie Dampfmaschine oder Telefons. „Das ist der Beginn einer neuen industriellen Revolution“, sagte Jen-Hsun Huang (53), der Gründer und Vorstandschef des US-Chipherstellers Nvidia, der WirtschaftsWoche. „Künstliche Intelligenz wird einen größeren Einfluss auf unser Leben haben als die Erfindung des Computers, der Internets oder des Mobiltelefons zusammen.“

Die Technik könne die Medizin erfolgreicher machen, Autos sicherer und Computer leichter zu benutzen. „In fast jeder Dienstleistungsindustrie werden wir digitale Agenten haben, die uns die besten Empfehlungen geben“ , so der IT-Manager, dessen Unternehmen inzwischen einer der führenden Anbieter von Mikrochips für lernende Maschinen ist. Die Entwicklung künstlicher Intelligenz markiere den Start in eine neue Ära der Menschheit. „Es wird wahrscheinlich die größte Revolution aller Zeiten.“

Nvidia, 1993 als Hersteller von Grafikkarten gegründet, nutzt die dafür entwickelten Technologien inzwischen auch zunehmend für Entwicklung und Betrieb intelligenter Maschinen. Der Quartalsumsatz stieg zuletzt um mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Kürzlich erst stellte der Hersteller spezielle Chips für selbstfahrende Autos und für KI-Software in Rechenzentren vor. Gründer Huang hat laut dem Magazin Forbes ein Privatvermögen von 2,4 Milliarden Dollar.

Die Entwicklungsstufen Künstlicher Intelligenz

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%