WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Online-Partnerbörse eDarling auf Expansionskurs

Exklusiv

Die Online-Partnerbörse eDarling plant weitere Expansionen ins Ausland.

Türkische eDarling-Seite Quelle: Screenshot

David Khalil entdeckt das Ausland. Im vergangenen Jahr startete der Mitgründer und Geschäftsführer der Online-Partnerbörse eDarling in der Türkei und in Russland, in diesem Jahr will er vier weitere Länder erobern. „Im zweiten Quartal bieten wir unsere Dienste erstmals in Norwegen und Tschechien an. Dänemark und Finnland könnten noch dieses Jahr folgen“, kündigt Khalil in der WirtschaftsWoche an. 2012 will er den Umsatz um 14 Millionen auf insgesamt 50 Millionen Euro steigern.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Damit würde er fast zum großen Konkurrenten Parship aufschließen, der 2010 einen Umsatz von 55 Millionen Euro erzielte. Parships Zahlen für 2011 liegen noch nicht vor, der Umsatz ist nach Angaben des Unternehmens aber gesunken, weil es im Laufe des Jahres aus der TV-Werbeschlacht ausgestiegen ist.

eDarling möchte im laufenden Jahr erstmals eine „schwarze Null“ vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) schreiben, so der Unternehmenschef gegenüber der WirtschaftsWoche. In den vergangenen Jahren hatte die Online-Partnerbörse weit mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes ins Marketing investiert und fuhr damit zeitweise Verluste im niedrigen zweistelligen Millionenbereich ein. Gerüchte über einen Verkauf des 2009 gestarteten Unternehmens dementierte Khalil.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%