WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Portal "Compare" geplant Goolge will Kfz-Versicherungen vergleichen

Geplant ist es schon länger, nun scheint Google seine Kernkompetenz in Sachen "Suche" weiter auszubauen. Derzeit arbeitet der US-Konzern daran, ein Portal für Auto-Versicherungen auf den Markt zu bringen.

Ein Mann passiert das Google-Logo in Frankfurt. Angeblich will der Konzern noch in diesem Jahr ein eigenen Vergleichportal für Kfz-Versicherungen in Deutschland an denn Start bringen. Quelle: dpa

Dass Google viel mehr kann, als nur Ergebnisse für einzelne Schlagworte anzuzeigen, haben etliche Funktionen der amerikanischen Mega-Suchmaschine in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt. Die erweiterte Suche, Google Shopping oder auch die Flugsuche sind nur einige Beispiele, wie der Konzern sein Produkt immer stärker an die Bedürfnisse des Endverbrauchers anpasst. Der neueste Google-Coup soll der Dienst „Compare“ werden. Damit bietet das Unternehmen etwas an, was schon zig andere Plattformen als Geschäftsfeld erkannt haben: Den Tarifvergleich.

Im ersten Schritt will Google Medienberichten zufolge einen Überblick über Autoversicherungen anbieten. Bis Jahresende könnte der Dienst online gehen, heißt es seitens einer vertrauten Person aus Kreisen der deutschen Versicherungswirtschaft. Google selbst hat die Gerüchte bisher nicht bestätigt.

Die Geschichte des Internetgiganten Google
Frühjahr 2013Google liefert die ersten Google-Brillen für 1500 Euro pro Gadget an ausgewählte Entwickler aus. Firmengründer Sergey Brin verlässt das Haus kaum noch ohne die Datenbrille, die es dem Träger ermöglicht Artikel zu lesen, Telefonate zu führen oder sich Wegbeschreibungen anzeigen zu lassen. Quelle: REUTERS
Juni 2013Im Bieterkampf um ein israelisches Navigations-Startup sticht Google die Konkurrenten aus. Der US-Internetgigant stehe kurz vor der Übernahme der auf mobile Kartendienste spezialisierten Firma Waze, berichtet die israelische Finanzzeitung Globes am Sonntag ohne Quellenangabe. Google habe die Gebote der anderen Interessenten vermutlich übertrumpft. Der Kaufpreis soll demnach 1,3 Milliarden Dollar betragen. Bei Waze war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Waze sprach früheren Medienberichten zufolge mit mehreren Bietern. Dazu zählt auch das soziale Netzwerk Facebook. Zusatzdienste, die auf Smartphones oder Tablet-PCs genutzt werden können, werden für Technologiekonzerne wie Google immer wichtiger. Denn mit ihnen steigt auch die Nutzung von mobilen Geräten und damit die potenziellen Werbeeinnahmen, die über sie generiert werden können. Waze verwendet die Satelliten-Signale der Smartphones, um den Nutzern Karten- und Verkehrsdaten in Echtzeit zur Verfügung zu stellen. Das erst vor vier Jahren gegründete Unternehmen hat 47 Millionen Mitglieder und 100 Mitarbeiter. Quelle: REUTERS
Nexus 7 Quelle: dpa
Mai 2012Die Erfolgsgeschichte eines Browser: D er Google-Browser Chrome anteilsmäßig den Internet Explorer von Microsoft. Quelle: ZB
April 2012Google gibt bekannt, eine Augmented-Reality-Brille, Google Glasses, auf den Markt bringen zu wollen. Seitdem ist Geschäftsführer Sergey Brin immer wieder mit der Cyberbrille in der Öffentlichkeit zu sehen. Quelle: AP/dpa
Logo von Google+ Quelle: dpa

Laut der „Süddeutschen Zeitung“ befindet sich der deutsche Ableger derzeit angeblich mit etlichen Kfz-Versicherern in Verhandlungen, die ihre Policen künftig über das Portal verkaufen wollen. Darunter wohl auch der Direktanbieter „Admiral“, der die Kooperation aber ebenfalls nicht kommentieren wollte. Ein Teil der Verhandlungen soll bereits erfolgreich abgeschlossen sein.   

Dass sich Google dem Thema „Preisvergleich“ widmet, ist wenig überraschend. Schon lange wurde gemunkelt, dass das Unternehmen seine Kernkompetenz – also die Suche – weiter ausbauen will. Anfang des Jahres kündigte Google-Deutschland-Chef Lars Lehne bereits das Suchportal „Flight Search“ an, das Flüge inklusive Zwischenstopps etlicher Anbieter in Echtzeit filtert.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%