WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Satire WiWoleaks: Was Wikileaks erst 2011 veröffentlichen wollte

Seite 3/3

Mitschnitt aus dem Cockpit bei einer Testfahrt

Auto Sanduhr Quelle: Pressefoto, Illustration: Dmitri Broido

Fahrzeug: Tesla Roadster

Testfahrer: Peter Schmidt/Volker Weiland

Datum: 29.2.2011

Ort: Porsche-Teststrecke Weissach

PS.: Fahrer an Leitstand. Aufzeichnung läuft? Prima. Danke.

VW.: Hey, Peter, anschnallen.

PS.: Wofür? Für diese Duracell-Dose?

VW.: Nee, für die Berufsgenossenschaft, falls was schiefgeht und du ’nen Elektroschock kriegst. Hahaha.

PS.: Kalauer nicht rum. Kupplung treten, Gang rein und los.

VW.: Kupplung? Gang rein? Äh. Wo?

PS.: Wart’, im Handschuhfach ist die Bedienungsanleitung. Ah, Elektroauto. So was hat er gar nicht. Einfach Gas geben.

VW.: Hab’s schoooooooooooon. Himmel, was ein Zug.

PS.: Ich dachte, das wär ’n Fake.

VW.: Das Auto? Kommt doch nicht aus China.

PS.: Nee, das Video auf You­Tube, wo der Knabe im Tesla sitzt und beim Beschleunigen kreischt: „It's scary!“

VW.: Wie die Jungs aus der Aggregat-Entwicklung, wenn sie das Wort Elektromotor hören?

PS.: Nee, begeistertes Juchzen.

VW.: Ganz schön leise, die Karre. Gut, dass von den Nachbarn keiner hört, mit was wir hier Spaß haben...

PS.: Der bräuchte noch satten Auspuffsound auf Knopfdruck zum Zuschalten.

VW.: So wie unser neuer GTS?

PS.: Unk nicht, lass mich mal ran ans Steuer. Ich will nicht warten, bis die Kollegen mit ihrer Konzeptstudie 918 Spyder endlich fertig sind, damit wir ran dürfen.

Internes Memorandum FC Bayern München AG

Von: Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge

An: Sportdirektor Christian Nerlinger, Präsident McHoeness, den Kaiser und den General

Dieser Fernsehkommentator, der da neuerdings beim BVB die Leibesübungen leitet, macht seinen Job offensichtlich ganz gut, ich habe ein wenig aus den Augen verloren, wo die in der Tabelle eigentlich stehen. Wenn er nicht immer so unrasiert wäre, hätte ich ihn schon lange als Trainer verpflichtet. Dann müssen wir eben mehr Spieler wildern bei den Konkurrenten. Macht bitte umgehend unsittliche Angebote an folgende Spieler: Mesut Özil, Edin Dzeko und Nuri Sahin. Bei diesem Hummels muss ja wohl nur die Option gezogen werden – dass der nichts davon wusste, überrascht mich nicht. Dass mit Manuel Neuer läuft ja schon, Christian, kauf die Spieler, notfalls soll Uli ein bisschen was von seiner Nürnburger-Tantieme rausrücken, Louis, du setzt sie dann bitte alle auf die Bank. Danke. Euer Kalle

Ausschreibung Bundesfinanzministerium

An: Bayerisches Hauptmünzamt, Berliner Münze, Hamburgische Münze, Staatliche Münzen Baden-Württemberg Prägestätten Karlsruhe und Stuttgart

Datum: 01.04.2011

Menge: 34.000.000.000 Stück

Formate: Einheiten in 2, 5, 10 und 50 Pfennig, 2, 5 und 10 D-Mark

Auslieferungsdatum: 01.01.2012, gegebenenfalls früher nach Währungsreform

Anmerkungen: Keine Besonderheiten zur Herstellung, das Verfahren bleibt wie 1948 bis 2001 das gleiche. Sowohl Pfennige und D-Mark in der Einheit 1 fällt weg. Dafür kommt regulär ein 10-D-Mark-Stück hinzu. Entwurf folgt.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%