Social Media Übernahme: Twitter lehnt von Musk angestrebten Verfahrens-Stopp ab

Musks Anwälte hatten versucht, den anstehenden Prozess zu stoppen. Das Gericht in Delaware hat den Antrag nun abgelehnt.

  • Teilen per:
  • Teilen per:
Der Übernahme-Streit um Twitter schwelt seit vielen Monaten. Quelle: Bloomberg

Das Social-Media-Unternehmen Twitter hat dem zuständigen Gericht in Delaware mitgeteilt, es lehne den Versuch von Multimilliardär Elon Musk ab, einen anstehenden Prozess über die Übernahme des Unternehmens zu stoppen. Musks Anwälte hatten zuvor verkündet, Twitter verweigere das erneuerte Übernahmeangebot Musks im Umfang von 44 Milliarden US-Dollar. Die Anwälte ersuchten den Angaben vom Donnerstag zufolge das Gericht in Delaware darum, den bevorstehenden Prozess zu stoppen.

Musk hatte in dieser Woche eine Kehrtwende vollzogen und sich nach einem längeren Disput doch dazu bereiterklärt, Twitter zu dem im April von ihm gebotenen Preis zu übernehmen. Seine vorherige Abkehr von der Übernahme hatte der Tesla-Chef vor allem damit begründet, dass Twitter die Zahl der Fake-Accounts auf der Plattform zu niedrig angegeben habe. Twitter klagte daraufhin, um Musk zu zwingen, die Vereinbarung einzuhalten.

Mehr: Nach langem Hin und Her könnte Tesla-Chef Elon Musk den Kurznachrichtendienst Twitter bereits am Freitag für 44 Milliarden Dollar kaufen. Wie geht es nach der Übernahme weiter?

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%