WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Studie Sicherheitslücken bei über zwei Millionen Webseiten von Unternehmen und Behörden

Exklusiv
Über zwei Millionen Webseiten von Unternehmen und Behörden haben gravierende Lücken bei der Cybersicherheit. Quelle: dpa

47 Prozent der Internetangebote von deutschen Unternehmen und Behörden haben gravierende Lücken bei der Cybersicherheit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das ergab ein Sicherheitstest von mehr als fünf Millionen Internet-Adressen mit .de-Endung durch den Dienstleister Deutsche Gesellschaft für Cybersicherheit (DGC), über den die WirtschaftsWoche berichtet. Gesucht wurde nach Schwachstellen, die es Hackern ermöglichen, Web-Auftritte zu verändern oder Schadprogramme abzulegen, die dann bei Besuchern der Webseite automatisch installiert werden. Laut DGC-Geschäftsführer Matthias Nehls handele es sich bei den gefundenen Schwachstellen nicht um unbekannte Risiken oder Programmfehler. „In neun von zehn Fällen gibt es längst Reparaturprogramme, um die Lücken zu schließen“, sagt Nehls. „Die Sicherheits-Updates wurden bloß nicht installiert.“

Sie lesen eine Exklusivmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Die ganze Geschichte finden Sie hier. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%