WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topraks Technik Talk Maria Callas im MP3-Format

Seite 2/2

Pavarotti als Klingelton-Millionär, ein Angebot von Universal Music

Auch die Internet-Auftritte der großen Musiklabels sind noch nicht sehr kundenfreundlich. Die Deutsche Grammophon betreibt seit November 2007 einen Webshop, in dem man Alben kaufen oder runterladen kann, Hörproben anklickt und den umfangreichen Katalog des Traditionslabels durchforstet. Die Seite ist aber nicht wirklich übersichtlich und bedienfreundlich. Außerdem wüssten die Kunden gerne, warum ausgerechnet die Deutsche Grammophon nur eine englischsprachige Webseite zu bieten hat.

Der technikverliebte Dirigent Herbert von Karajan hätte es sicher gut gefunden, wenn sein Stammlabel, die Deutsche Grammophon, alle seine Einspielungen von Beethovens Symphonien auf einem Apple iPod herausgebracht hätte. Doch anscheinend schrecken die Manager vor solchen Projekten zurück und versuchen es lieber mit Klingeltönen. Universal etwa verärgert mit unsinnigen Angeboten auf der Seite Get Music. Da soll sich der Klassikfreund Chopins Fantasie Impromptu als Klingelton herunterladen. Für 2,49 US-Dollar. Oder Beethovens Klavier-Gassenhauer "Für Elise". Ebenfalls für 2,49 Dollar. Natürlich ist keiner gezwungen, sowas anzuklicken, doch allein der Versuch, aus Chopin eine Klingelton-Abzocke zu machen, verstimmt.

Hoffentlich kommen Decca, Grammophon und Co bald auf den digitalen Geschmack. Denn wenn die Gitarren-Solos von Angus Young auf der nächsten AC/DC-Platte wider Erwarten doch nichts taugen, dann hätte ich gerne Maria Callas mit Puccini-Arien auf dem MP3-Player. Die enttäuscht mich garantiert nicht …

Interessieren Sie sich für Klassik im Web. Ein paar Links zum Weitersurfen:

Labels

Musik-Magazine

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%