WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topraks Technik Talk Was Frauen wollen

Sex sells. Hübsche Mädchen an den Messeständen beflügeln das Geschäft mit HD-Fernsehern, MP3-Playern oder WLAN-Routern. Wie würden die Geräte eigentlich aussehen, wenn Frauen sie konstruiert hätten?

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Miss IFA muss restlos begeistert sein von Elacs-Standlautsprecher

Sie sehen gut aus, lächeln und sagen nicht viel. Meistens verteilen sie Kugelschreiber, Aufkleber oder Werbe-CDs. Ohne sie läuft nichts mehr auf Technikmessen, egal ob Cebit, Games Convention oder IFA. Manchmal müssen sie für einen Hersteller an einer Tanz-Performance mitwirken.

Da hüpfen sie dann um ein Schaumstoff-Handy herum oder schwenken MP3-Player im Rhythmus der Hip-Hop-Musik. Peinlich ohne Ende. Doch wenn die Stand-Girls oder Messe-Babes nicht wären, wäre die Verweildauer der Männer am Stand sicher deutlich kürzer.

Technik ohne Sex ist schwer verkäuflich. Denn Geräte wie Computer oder Blu-ray-Recorder werden fast immer von Männern gebaut. Für Männer. Wie würden aber die ganzen Technikprodukte wohl aussehen, wenn sie von Frauen gebaut wären?

Edle Juwelen, schimmernde Farben

Die IT-Manager scheinen zu wissen, was Frauen wollen und bringen seit einiger Zeit Notebooks, Handys oder MP3-Player speziell fürs weibliche Publikum. Was sie sich ausgedacht haben, treibt einem schon die Schamröte ins Gesicht.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Das pinkfarbene Headset von Steel Series soll der Gamerin zum Spielerfolg verhelfen

    Da werden Laptops lackiert, mit pinkfarbenem Leder überzogen oder mit Swarovski-Kristallen beklebt. Von Steel Series gibt es ein Spiele-Headset namens "iron.lady Siberia". Ganz in Pink und Schwarz.

    In Win präsentiert ein PC-Gehäuse in Perlweiß mit abgerundeten Kanten und Blumenmuster. Entzückend. Transcend schwärmt bei seinem MP3-Player T.sonic 320 vom "schimmernden Design, das von edlen Juwelen inspiriert wurde".

    Juwelen, Lack und Blumen – irgendwie rührend, wie sich Hightech-Strategen das romantische Frauenbild aus einer Zeit erhalten haben, als Alice Schwarzer noch nicht geboren war.

    Inhalt
    • Was Frauen wollen
    Artikel auf einer Seite lesen
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%