WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ausschreibung Der Deutsche Innovationspreis: Ausschreibung verlängert

Ob Startup, Mittelständler oder Konzern: Bewerben Sie sich beim Innovationspreis von WirtschaftsWoche, Accenture, EnBW und Evonik.

Der Deutsche Innovationspreis 2012
Deutscher Innovationspreis 2012. Fast 400 Gäste machten sich auf, um die Sieger und Nominierten zu feiern.
Den Abend eröffnet der Spitzengeiger und Spross der Musikerdynastie Michael Barenboim mit der Paganini-Variation zu „God save the king“. Quelle:
Innovationen in Musik und Industrie: Der Geiger Michael Barenboim, Wirtschaftswoche-Chefredakteur Roland Tichy und ARD-Moderator Tom Buhrow entdecken Gemeinsamkeiten. Quelle:
Tom Buhrow mit dem Objekt der Begierde: der Preisskulptur.
Freuen sich über den begehrten Preis: Stefan Duhr (l.) und Philipp Baaske (2. von rechts) von NanoTemper Technologies. Das Startup wurde für ein neuartiges Verfahren ausgezeichnet, Medikamentenwirkstoffe zu testen. Die Laudatio hielt Thomas Wessel (r., Vorstandsmitglied Evonik).
Franz Häussler (l.) und seine Schwester Liesbeth Häussler von Häussler Innovation nehmen den Preis in der Kategorie Mittelstand entgegen. Sie haben ein neuen Stahl für den Hausbau entwickelt. Hans-Peter Villis (2. von r., Vorstandvorsitzender EnBW) und Tom Buhrow gratulieren.
Strahlende Sieger: Prof. Dr. Christoph Meinel (links, wissenschaftlicher Leiter und Direktor des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik) und Michael Kleinemeier (Geschäftsführer SAP Deutschland) nehmen den Preis in der Kategorie Großunternehmen entgegen für eine innovative Datenverarbeitungs-Software Hana.

Es ist immer ein ganz besonderer Moment, wenn die Gewinner des Deutschen Innovationspreises auf die Bühne des Bayerischen Hofs in München kommen: Vor rund 500 prominenten Vertretern aus Politik und Wirtschaft werden sie und ihre Idee vorgestellt. Und bald ist es wieder soweit. Denn der von WirtschaftsWoche, Accenture, EnBW und Evonik ausgelobte Preis geht in die nächste Runde.

Um Ihnen die Bewerbung zu erleichtern, haben wir die Ausschreibungsfrist noch ein paar Wochen verlängert: Sie haben noch bis zum 30. November Zeit, Ihre Unterlagen einzureichen.

Wen wir suchen

Bewerben können sich Unternehmen aller Branchen. Neben Produkten zeichnen wir auch innovative Geschäftsmodelle, Prozesse, Dienstleistungen und Marketinginstrumente aus. Einzige Bedingung ist:

Die Ideen sollten zum größten Teil in Deutschland entwickelt worden sein.

Wie wir auszeichnen

Der Deutsche Innovationspreis wird in den Kategorien Startup, Mittelstand und Großunternehmen verliehen. Am Ende werden die Sieger aber nicht nur auf einer festlichen Gala vor prominenten Vertretern aus Wirtschaft und Politik geehrt. Die Sieger und Finalisten erhalten auch Zugang zu einem erlesenen Kreis von Wissenschaftlern, Wirtschaftsvertretern und Politikern. Zudem porträtiert die WirtschaftsWoche die Gewinner und Finalisten im Heft.

Was Sie tun müssen

Die Bewerbung für den Deutschen Innovationspreis ist nur online

möglich: Die Unterlagen und alles was Sie sonst noch wissen müssen, finden Sie unter www.der-deutsche-innovationspreis.de

Viel Erfolg!

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%