WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Genie und brillanter Wissenschaftler Stephen Hawking wird in Westminster Abbey beigesetzt

Der kürzlich verstorbene Physiker Hawking soll in der Londoner Kirche seine letzte Ruhe finden – neben einer anderen Legende seines Fachs.

LondonDie Asche des berühmten Physikers Stephen Hawking wird in der Londoner Kirche Westminster Abbey bestattet. Dort ist auch Isaac Newton begraben. Hawkings Asche werde im weiteren Jahresverlauf bei einem Erntedank-Gottesdienst beigesetzt, sagte der Pfarrer John Hall am Dienstag.

Es sei völlig angemessen, dass Hawkings Überreste dort bei denen anderer angesehener Wissenschaftler platziert würden, sagte Hall. Newton sei 1727 in der Kirche bestattet worden und Charles Darwin 1882.

Hawking war vergangene Woche im Alter von 76 Jahren gestorben. Er war einer der bekanntesten Physiker der Welt. Er litt an der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%