WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Grüner Wasserstoff Karliczek plant bei Wasserstoff Partnerschaft mit Australien

Exklusiv
Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) plant eine Wasserstoff-Partnerschaft mit Australien. Quelle: dpa

Die Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) möchte eine Wasserstoff-Partnerschaft mit Australien eingehen. Das Land sei für die Produktion von Grünem Wasserstoff prädestiniert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) plant eine Wasserstoff-Partnerschaft mit Australien. „Wir wollen dort eine Demonstrationsanlage zur industriellen Produktion mitunterstützen“, sagte sie der WirtschaftsWoche. Australien sei ein politisch stabiles Industrieland und für die Produktion von Grünem Wasserstoff prädestiniert.

In den kommenden Wochen wird die Bundesregierung ihre Wasserstoffstrategie vorstellen. Wasserstoff sei der Energieträger der Zukunft, betonte Karliczek: „Deutschland muss diese Zukunftstechnologie nutzen und weiterentwickeln, um hier einer, wenn nicht der Weltmarkführer zu werden.“ Ihr Fokus liege auf Grünem Wasserstoff – also auf dem Wasserstoff, der aus Wind- und Sonnenenergie erzeugt wird.

Potenziale sieht die Forschungsministerin vor allem in der Industrie. „Über Wasserstoff können wir deren Kohlendioxidemissionen unglaublich reduzieren“, sagte sie der WirtschaftsWoche.

Dass Wasserstoff als Energieträger in der Vergangenheit mehrmals wieder aufgegeben wurde, habe mit dem Timing zu tun gehabt: „Die Unternehmen waren ihrer Zeit voraus.“ Nun bekomme CO2 in allen Bereichen einen Preis – das sei eine grundlegende Änderung der Rahmenbedingungen. „Wasserstoff wird seinen Siegesszug antreten“, sagte Karliczek.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%