WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Nasa-Raumsonde zeigt uns Pluto Nasa veröffentlicht bislang schärfste Fotos vom Pluto

Bevor die Nasa-Sonde New Horizons sich Pluto näherte, gab es quasi keine Bilder des Zwergplaneten. Jetzt veröffentlicht die US-Raumfahrtbehörde so scharfe Bilder wie nie. Sie zeigen Krater, Berge und eisige Ebenen.

06. Dezember 2015„Diese Nahaufnahmen, die die Vielfalt des Terrains auf Pluto zeigen, demonstrieren die Fähigkeiten unserer Sonden, faszinierende Daten zu Wissenschaftlern auf der Erde zu senden“, sagte Nasa-Manager John Grunsfeld. „Die wissenschaftliche Forschung, die wir mit diesen Bildern anstellen können, ist einfach unglaublich“, ergänzte sein Kollege Alan Stern. Nach mehr als neun Jahren und fünf Milliarden Kilometern war „New Horizons“ Mitte Juli als erster irdischer Flugkörper am Pluto vorbeigeflogen und hatte ihn mit sieben wissenschaftlichen Instrumenten untersucht. Nach und nach schickt die Sonde nun ihre Daten zur Erde. Bis alle beim Vorbeiflug aufgenommenen Daten und Fotos angekommen sind, wird es noch mindestens zehn Monate dauern. Quelle: dpa
Pluto Quelle: dpa
Charon Quelle: dpa
Hydra und Nix Quelle: dpa
18. September 2015Auch auf Pluto ändert sich das Wetter täglich - wie auf der Erde. Das zeigt eine spektakuläre Gegenlichtaufnahme der Nasa-Raumsonde „New Horizons“: Auf dem von der US-Raumfahrtbehörde veröffentlichten Bild sind spitze Eisberge, ausgedehnte Ebenen und große Gletscher im Sonnenuntergang zu sehen - und Stickstoff-Nebel. Außerdem enthüllt das Foto die dünne Stickstoffatmosphäre des Eiszwergs. Die mehr als zwölf verschiedenen Schichten reichen demnach bis zu 100 Kilometer hoch. „Abgesehen davon, dass es optisch atemberaubend ist, sind diese tief liegenden Dunstschleier ein Hinweis darauf, dass sich das Wetter auf dem Pluto von Tag zu Tag ändert - wie auf der Erde“, erläuterte „New Horizons“-Forscher Will Grundy vom Lowell-Observatorium in einer Nasa-Mitteilung. Quelle: dpa
Pluto von Nasa-Sonde New Horizons fotografiert Quelle: AP
Pluto von Nasa-Sonde New Horizons fotografiert Quelle: AP
Pluto aus Sicher New Horizons Quelle: AP
Plutos Atmosphäre Quelle: dpa
Nasa zeigt Pluto Quelle: dpa
Pluto und New Horizons Quelle: dpa
15. Juli 2015 Ein von der Nasa veröffentlichtes Foto zeigt die Äquator-Region des Pluto mit bis zu 3500 Meter hohen Bergen - fotografiert von der "New Horizon". Die Aufnahme wurde eineinhalb Stunden vor der größten Annäherung der Sonde an den Planeten aus einer Entfernung von rund 770.000 Kilometern aufgenommen. Quelle: dpa
New Horizons zeigt Pluto Quelle: NASA
New Horizons Flight Controllers celebrate after they received confirmation from the spacecraft that it had successfully completed the flyby of Pluto Quelle: AP
Der Flug zum Pluto führte bei einigen Internetnutzern zu lyrischen Zeilen. Quelle: screenshot
Oder zu süßen Liebeserklärungen. Quelle: screenshot
13. Juli 2015 Schon ganz nah dran: New Horizons macht Nahaufnahmen von Pluto und seinem Mond Charon. Quelle: AP
Plutos Krater Quelle: NASA
Pluto and Charon Quelle: NASA
Pluto und Charon von New Horizons aus fotografiert Quelle: REUTERS
Pluto ist rot, zeigt New Horizons Quelle: REUTERS
Pluto und Charon von New Horizons aus fotografiert Quelle: Reuters
So stellte sich die NASA im Dezember den Besuch der NASA-Sonde New Horizons beim Zwergplaneten Pluto vor. Quelle: dpa
Hubble-Teleskop-Aufnahme Quelle: dpa
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%