WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Neue Antriebstechnik Flugzeug-Prototyp fliegt geräuschlos mit „ionischem Wind“

Eine von MIT-Forscher neu entwickelte Antriebstechnik soll Flugzeuge nahezu geräuschlos machen. Ein Prototyp startete jetzt durch.

Dünne Drähte, die ein starkes elektrisches Feld erzeugen, sind der Schlüssel der neuen Antriebstechnik. (Foto: MIT Electric Aircraft Initiative)

BerlinForscher in den USA haben ein nahezu geräuschloses Flugzeug mit einer neuen Antriebsmethode entwickelt. Statt durch Propeller oder Triebwerke werde der Prototyp durch ein starkes elektrisches Feld angetrieben, berichten Wissenschaftler vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) im Wissenschaftsmagazin Nature.

Der Prototyp mit einer Flügelspannweite von rund fünf Metern wurde in der Sporthalle des MIT getestet, wo er bei einer Geschwindigkeit von 17 Kilometern pro Stunde bis zu 55 Meter flog. Seine neue Form des Antriebs nenne er „ionischen Wind“, sagte Steven Barrett, der die Entwicklungsgruppe am MIT leitet.

Am vorderen Teil des Flugzeugs werden dazu dünne Drähte angebracht, die ein starkes elektrisches Feld erzeugen. Die Luftmoleküle geben dadurch Elektronen ab, wodurch sie zu positiv geladenen Ionen werden.

Diese fließen in Richtung negativ geladener Teile des Flugzeuges, kollidieren dabei mit normalen Luftmolekülen und übertragen Energie auf diese. Das wiederum produziere eine Art Wind, der das Flugzeug antreibe, so Barrett.

Der jetzt getestete Prototyp hat die Größe einer Drohne und könnte in Zukunft auch in dieser Größe eingesetzt werden, so Barrett. Ob sich das Konzept auch auf größere Flugzeuge anwenden lässt, ist allerdings unklar.

Und auch wenn dies möglich wäre, dürften bis zu einer Entwicklung solcher Maschinen noch Jahrzehnte vergehen, so der Forscher.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%