WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Riegel, Pulver, Kapseln Die Deutschen kaufen immer mehr Sportlernahrung

Exklusiv
Die Deutschen kaufen immer mehr Spezialnahrungsmittel Quelle: imago images

Fast 18 Prozent mehr Fitnessfood kauften die Deutschen im vergangenen Jahr. Das zeigt eine neue Studie. Ebenfalls im Trend: Fitness per Smartphone.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Immer mehr Deutsche wollen ihren Körper mit Proteinriegeln, Eiweißshakes oder Mineraldrinks fit halten. Laut der Fitness-Studie des Marktforschers Nielsen, die der WirtschaftsWoche vorab vorliegt, greifen immer mehr Verbraucher in Lebensmittelgeschäften und Drogeriemärkten deshalb zu Sportlernahrung.

So kauften die Bundesbürger im vergangenen Jahr rund 108 Millionen Packungen Fitnessfood und gaben dafür 156 Millionen Euro aus – fast 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders beliebt sind Riegel (fast 75 Millionen Packungen) gefolgt von Sportgetränken (27 Millionen Packungen) und Pulvern (4,5 Millionen Packungen).

„Sportlernahrung ist längst kein Nischenprodukt mehr, das Verbraucher nur in Spezialgeschäften finden können“, sagt Fred Hogen, Handelsexperte bei Nielsen. Nicht nur der „trainingsunterstützende Effekt von Riegel oder Shakes“ stecke hinter dem Zuwachs. „Vielmehr beobachten wir, dass die Deutschen verstärkt den Wunsch nach einem gesunden und körperbewussten Lebensstil haben.“

Aufs reine Abnehmen per Pille oder Pulver setzen hingen immer weniger Verbraucher: Der Absatz sogenannter „Diätika“ ging 2017 um sieben Prozent zurück. Nielsen-Werbeexperte Dirk Reinbothe hat darüber hinaus ermittelt, dass die Deutschen auch digital gerne sportlich sind. „Unsere Zahlen zeigen, dass die Deutschen über ihr Smartphone durchschnittlich bis zu vier Minuten täglich auf Gesundheitsseiten surfen oder Fitness-Apps benutzen“, sagt er.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%