Sojus erreicht Raumstation Drei neue Astronauten für die ISS

Die Feiertagsbesatzung der Internationalen Raumstation ist komplett: Zu den drei Astronauten an Bord der ISS sind drei weitere Raumfahrer gestoßen. Gemeinsam werden sie Weihnachten und Silvester im All verbringen.

Die neue ISS-Besatzung kurz vor dem Start am 17.12.: Norishige Kanai (l), Anton Schkaplerow (M) und Scott Tingle.

MoskauPünktlich vor Weihnachten sind drei Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation (ISS) angekommen. Nach zwei Tagen Flugzeit dockte das Raumschiff „Sojus MS-07“ am Dienstag planmäßig am Außenposten der Menschheit rund 400 Kilometer über der Erde an, wie die Raumfahrtbehörden Nasa und Roskosmos mitteilten.

Schwerelos schwebten der Russe Anton Schkaplerow, der US-Amerikaner Scott Tingle und der Japaner Norishige Kanai durch die Luke in die ISS. In einer Internet-Übertragung war zu sehen, wie die bisherige Besatzung – der Russe Alexander Misurkin sowie die US-Astronauten Mark Vande Hei und Joseph Acaba – sie freudig begrüßte.

Das nun wieder sechsköpfige Team wird die bevorstehenden Festtage im All verbringen. Neben dem katholisch-protestantischen Weihnachtsfest begehen die Raumfahrer auch Silvester und das orthodoxe Weihnachten Anfang Januar. Der Russe Schkaplerow feiert am 20. Februar zudem auf der ISS seinen 46. Geburtstag.

Geschenke sollten mit einem US-Raumfrachter und einem russischen Transporter auf die ISS geliefert werden, hatte Schkaplerow vor dem Raketenstart am Wochenende gesagt. Der Japaner Kanai hat angekündigt, seine Raumfahrerkollegen in den Tagen nach der Ankunft mit japanischer Küche zu bewirten.

Doch auf der ISS wird in diesen Tagen nicht nur gefeiert. Mehr als 250 Experimente stehen auf dem Programm, darunter biologische, technische und medizinische. Zudem sind Anfang 2018 mehrere Außeneinsätze in unterschiedlicher Besetzung geplant. Die Neuankömmlinge sollen mehrere Monate auf der ISS arbeiten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%