Apple-Modelle beliebt Goldenes iPhone für 10.000 Dollar verkauft

Weil die Apple-Fans so verrückt auf das goldene iPhone 5s sind und nicht mehr warten können, hat sich bereits ein Schwarzmarkt auf Ebay gebildet. Ein goldenes Modell ging für über 10.000 Dollar weg.

Was iPhone 5S und 5C drauf haben
In diesen fünf Farben wird das neue iPhone 5C erhältlich sein. Es ist das erste "Billig-iPhone", das ab 99 US-Dollar (mit Vertrag) in den Handel gehen soll. Quelle: REUTERS
Zum bunten 5C gibt es auch bunte Hüllen. Ohne Vertrag soll das "Billig-iPhone" 599 Euro inklusive Mehrwertsteuer kosten. Damit ist auch das Plastik-Modell immer noch deutlich teurer als die günstigsten Smartphones auf dem Markt. Quelle: AP
Das 5C hat denselben Chip und dieselbe Kamera wie das Vorgängermodell iPhone 5 - es ist im Prinzip das gleiche Telefon in einem hochwertigen Plastik-Gehäuse. Zugleich bleibt auch das vor zwei Jahren gestartete iPhone 4s als noch günstigere Alternative im Angebot. Quelle: AP
Gemunkelt worden war es schon länger, nun ist es klar: Das neue iPhone 5S wird in den Farben Grau, Silber und Gold auf den Markt kommen. das Gehäuse besteht aus hochwertigem Aluminium und ist wie auch schon die Vorgänger aus einem Stück gefertigt. Quelle: AP
Im iPhone 5S baut Apple erstmals einen 64-Bit-Chip in ein Smartphone ein, wie man sie aus PCs kennt. Dadurch werde das 5S rund 40 Mal so schnell wie das gut sechs Jahre alte Original-iPhone. Quelle: AP
Auch die Akku-Laufzeit wurde verbessert und man könne jetzt 10 Stunden im UMTS-Netz telefonieren oder mit dem superschnellen LTE-Datenfunk im Internet surfen. Die Bildschirm-Größe ist unverändert, während die Konkurrenz auf größere Displays setzt. Quelle: AP
Die Kamera des iPhone 5S ist mit einem größeren Bewegungssensor ausgestattet. Auch der Bildstabilisator wurde verbessert, heißt es. Quelle: AP
Ganz neu ist der Blitz der Kamera, der sich je nach Umgebung anpasst und das Licht kälter oder wärmer erscheinen lässt. Quelle: REUTERS
Der Sensor der Kamera im 5S ist 15 Prozent größer als beim Vorgänger. "Größere Pixel machen bessere Bilder", sagte Phil Schiller bei der Präsentation. Quelle: AP
Die Verbesserung der Bildqualität ist deutlich erkennbar: Das linke Bild wurde mit einem aktuellen iPhone aufgenommen, das rechte mit dem iPhone 5S. Quelle: REUTERS
Ganz neu ist die Tastensperre per Fingerabdruck. Wer nicht mehr jedes Mal ein Passwort eingeben möchte, kann künftig auch einfach seinen Finger auf den Homebutton legen. Ein Sensor erkennt die Struktur und entsperrt das Telefon. Quelle: REUTERS
Der Scanner ist im typischen runden Knopf unter dem Bildschirm versteckt. Quelle: REUTERS
Die Fingerabdrücke von bis zu fünf Personen würden verschlüsselt auf dem Handy gespeichert und keinen anderen Programmen zugänglich gemacht, versicherte Apple. Quelle: REUTERS
Craig Federighi hatte bereits zur Apple-Entwicklerkonferenz im Juni das neue mobile Betriebssystem iOS 7 vorgestellt. Es ist die erste große Rundumerneuerung des Systems seit dem ersten iPhone. Ab 18. September steht es kostenlos zum Download zur Verfügung. Quelle: AP
Die iWork-Büroprogramme werden künftig kostenlos sein. Das ist ein Angriff auf entsprechende Bezahl-Angebote von Microsoft und die für Verbraucher kostenlosen Google-Apps. Außerdem werden auch die Programme iPhoto und iMovie zur Foto- und Videobearbeitung auf dem iPhone gratis sein. Quelle: AP

Um das neue iPhone-Modell in Gold gibt es einen regelrechten Hype: Während sich vor allem das günstigere 5C bisher nur mäßig verkauft, erzielen die seltenen Gold-Äpfelchen auf dem Schwarzmarkt Rekordpreise. So berichtet businessinsider.com, dass auf der Auktionsplattform Ebay die Smartphones derzeit mit durchschnittlich 1.600 bis 2.200 US-Dollar gehandelt werden. Ein iPhone ging sogar mit dem Spitzengebot von 10.100 US-Dollar über den digitalen Tisch.

Fakten zum iPhone5S-Verkaufsstart

Um die goldenen Geräte machte Apple von Anfang an ein großes Geheimnis. So waren beim Verkaufsstart in San Francisco nur 20 Stück verfügbar, während es die anderen Aluminiumversionen in rauen Mengen gab. Vorabbestellungen online wurden vorerst komplett ausgeschlossen, erst ab Oktober sollen Bestellungen möglich sein.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Vor allem für den asiatischen Markt habe Apple die goldenen iPhones bereitgestellt, berichtet Businessinsider - allerdings seien sie dort bereits ausverkauft. Viele der Exemplare dürften nun ebenfalls auf Ebay gelandet sein. Apple bringt erstmals gleichzeitig zwei neue iPhone-Modelle auf den Markt. Das teurere iPhone 5s sieht äußerlich aus wie das Vorgänger-Modell, hat aber einen deutlich schnelleren Chip, eine verbesserte Kamera und einen Fingerabdruck-Scanner. Das 100 Euro billigere iPhone 5c bekam ein Gehäuse aus Plastik. In dem Gerät ist weitgehend Technik aus dem ein Jahr alten iPhone 5 zu finden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%