WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

CeBIT Große Daten versprechen große Geschäfte

Die weltgrößte IT-Messe öffnet morgen ihre Pforten in Hannover. Zu den Trendthemen der Branche zählen in diesem Jahr Cloud Computing, mobile Anwendungen und Big Data.

Das sind die Trends der CeBIT 2013
Shareconomy Quelle: dpa
M2M Quelle: Nicholas Blechmann
Big DataMit der Digitalisierung von immer mehr Prozessen und der Vernetzung von immer mehr Technik bekommen wir auch immer mehr Daten. Unternehmen bekommen dadurch schneller ausführliche Informationen über ihren Geschäftsverlauf oder technische Abläufe. Aber auch Verbraucher können von der neuen Datenflut profitieren: Zum Beispiel, wenn Auto-Versicherungstarife anhand der Fahrweise tagesaktuell berechnet werden. Die Kunst dabei ist, die Informationen richtig auszuwerten. Zugleich wecken die neuen Datenberge Sorgen bei Datenschützern. Quelle: dpa/Montage
Hacker Quelle: dpa

Offiziell geht das alljährliche Gewusel auf dem Messezentrum in Hannover ja erst morgen los. Doch auch am heutigen Montag herrscht in der Stadt an der Leine schon rege Betriebsamkeit, sei es tagsüber wegen diversen Presseterminen, sei es wegen der abendlichen Eröffnungsveranstaltung.

Bei der sind die Hauptredner in diesem Jahr neben EADS-Chef Thomas Enders vor allem Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie der polnische Ministerpräsident Donald Tusk als Sprecher des diesjährigen CeBIT-Partnerlandes Polen.

Merkel und Tusk werden neben allerlei warmen Worten über die gegenseitige Freundschaft beider Länder insbesondere die Bedeutung der ITK-Branche unterstreichen. Denn auch in diesem Jahr soll das Wachstum von Hardware, Software und Telefonie laut ITK-Branchenverband Bitkom mit 1,6 Prozent deutlich über dem der Gesamtwirtschaft mit 1,0 Prozent liegen (Zahlen Stand Dezember 2012).

Grafik:

Die wichtigsten Antreiber jenes Wachsums hat der Bitkom auch bereits ausgemacht: Laut einer Mitte Januar veröffentlichten Befragung betrachten die ITK-Unternehmen vor allem Cloud Computing, also die Software-Nutzung per Internet-Zugriff, mobile Anwendungen und Big Data, also die blitzschnelle Auswertung gigantischer Datenmengen, als die drei wichtigsten High-Tech-Themen 2013.

Während Cloud und Mobile bereits in den vergangenen Jahren hoch auf der Agenda der Anbieter standen, entwickelt sich Big Data ganz aktuell zu einem der Kernthemen der Branche. Grund sind die explodierenden Datenmengen gerade durch die wachsende Zahl von Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets sowie die Vernetzung von Maschinen untereinander.

Die CeBIT 2013

Die ITK-Unternehmen erhoffen sich von den großen Datenbergen denn auch große Geschäfte. Wohl zu Recht: Die amerikanischen IT-Marktforscher von IDC prognostizieren dem Geschäft mit Big Data bis 2017 eine jährliche Wachstumsrate von fast 32 Prozent – das ist die siebenfache Rate des IT-Gesamtmarktes.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Kein Wunder also, dass auch die Deutsche Messe AG als CeBIT-Veranstalter auf den erwarteten Boom reagiert hat: Neben Mobility und Cloud Computing steht gerade Big Data ganz oben auf der Liste der diesjährigen CeBIT-Trendthemen. Mal sehen, wie die ITK-Anbieter jenen Anspruch während der Messe mit Leben füllen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%