WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gadgets Die Highlights der CES 2013

Auch dieses Jahr hält die CES wieder spannende Produktneuheiten bereit. Full HD-Smartphones und Fernseher in einem komplett neuen Format sind nur einige der Premieren, die Besucher ab Dienstag in Las Vegas sehen.

Thierry Dechathre, Geschäftsführer der französischen Firma BeeWi, führt einen kleinen Spielzeug-Helikopter vor, der via Bluetooth mit dem Handy oder Tablet gesteuert werden kann. Quelle: dpa
PR-Referentin Vanessa Fusco präsentiert den neuen Lenovo Idea Pad Yoga 11S Computer. Das Yoga 11 soll der schlankeste Multimode-PC der Welt sein und bietet vier Modi: Notebook, Tablet, Stand und Zelt. Außerdem verfügt das Gerät über 13 Stunden Akkulaufzeit, 10-Punkte-Multitouch-Display und einer 360-Grad-Drehflexibilität. Quelle: dpa
Ein Journalist testet den neuen 3D-Fernseher "LG 84 LM9600 84 Zoll HD TV". Der Fernseher verfügt über eine vier mal höhere Auflösung als herkömmliche HD-Fernseher. Quelle: dpa
John Noonan vom Unternehmen Liquid Image zeigt eine Ski-Brille mit eingebauter Kamera. Der Apparat filmt Videos in HD-Qualität, die per Bluetooh heruntergeladen werden können. Quelle: dpa
Nicholas Halftermeyer (links) vom französischen Unternehmen Parrot zeigt einem Journalisten, wie das "Flower Power-Gerät" zur Überwachung von Grünpflanzen funktioniert. Einfach das Y-förmige Gerät in die Blumenerde stecken. Dann muss das Gerät nur noch mit dem iPhone oder iPad verbunden werden. "Flower Power" erkennt die Pflanze aufgrund einer integrierten Datenbank, die 6000 Einträge umfasst. Und schon lässt sich der Wasserversorgung von jedem Ort kontrollieren. Quelle: dpa
Die zwölf Knöpfe umfassende Mouse Gila GX hat das Unternehmen Genius extra für Gamer angefertigt. Die außerordentlich präzise Mouse kann so bis zu 72 Befehle entgegen nehmen und soll 99 US-Dollar kosten. Quelle: REUTERS
Eine japanische Journalistin probiert die digitale Gabel HAPIfork aus. Die Gabel zählt, wie oft die Gabel pro Minute zum Mund geführt wurde und warnt den Essenden mit einer leichten Vibration, wenn zu schnell gefuttert wird. Quelle: REUTERS
Ein "A La Crosse Radio" warnt vor Tornados. Das Radio entspricht herkömmlichen Wetterwarnungsgeräten. Allerdings kann das Radio Tornado-Warnungen nach Region selektieren und anzeigen. Kostenpunkt: 59 US-Dollar. Quelle: REUTERS
Eine EGO-Kamera vom feinsten: Die Wi-Fi-taugliche Kamera von LIC lässt sich leicht an der Kleidung montieren und kann Bilder auch als Live-Stream übertragen. Quelle: REUTERS
Die Netatmo Wetter-Station lässt sich draußen und drinnen aufbauen. Sie zeigt eine Reihe unterschiedlicher Zustände (wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Regenwahrscheinlichkeit usw.) an und schickt die Informationen aufs Tablet oder Smartphone. Quelle: REUTERS
Smartphone im Bierglas? Kein Problem! Das Telefon ist mit HzO Waterblock-Technologie ausgestattet und bleibt so unbeschadet. Ehe die Innovation auf den Markt kommt, wird aber wohl noch einige Zeit vergehen. Quelle: REUTERS
"Party In A Box" - so heißt das neue Utrhaltungs-Tool von Soul. Das Gerät läuft via WLAN und kann mit einem Mikrophon für Karaoke erweitert werden. Quelle: REUTERS
Ebenfalls von Soul sind die Tim Tebow- und Usain Bolt-Kopfhörer SL300. Die Kopfhörer sollen den Lärm von außen deutlich einschränken. Quelle: REUTERS
Eine Frau verknüpft ihr iPhone mit der Software "MyLink" in einem Chevrolet Spark. Die Technik ermöglicht das Nutzen etlicher Apps im Auto. Außerdem lässt sich Siri in die Fahrzeug-Technik integrieren. Quelle: REUTERS
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%