WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

GoPro, TomTom oder Garmin Die besten Action-Cams auf dem Markt

Bergsteiger, Fallschirmspringer und Moutainbiker drehen immer häufiger ihre persönlichen Actionfilme. Damit die Videos der Adrenalin-Junkies gelingen, braucht es die richtige Kamera. Eine Übersicht.

Garmin Virb XE Quelle: PR
GoPro Hero4 Black auf der Google I/O Quelle: REUTERS
HTC Re Quelle: PR
Panasonic HX-A500 Quelle: PR
Rollei ActionCam 410 Quelle: PR
Shimano Sport Camera CM 100 Quelle: PR
Sony X1000V Quelle: PR
TomTom BanditAuch wenn TomToms Kamera-Neuling mit 190 Gramm Gewicht nicht wirklich ein Klotz ist, er kommt deutlich größer und schwerer daher als die echten Leichtgewichte unter den Kameras – allerdings aus gutem Grund. Denn die Niederländer haben nicht nur einen sehr leistungsstarken Akku und Film-Speicher als ein Einschiebemodul in der Kamera integriert. Im Bandit stecken zudem noch Bewegungssensoren und ein GPS-Empfänger (die parallel zum Bild auch noch die Positions- und Dynamikdaten aufzeichnen) sowie ein kompletter Schnitt-Computer, der aus den dynamischsten Aufnahmen auf Wunsch automatisch ein Video mixt. In der Standard-Konfiguration ist die Bandit wasserfest. Wer das Schutzglas vor der Linse gegen das mitgelieferte wasserdichte Pendant austauscht, macht die Kamera so – ohne Zusatzgehäuse – bis zu 50 Meter Tauchtiefe wasserdicht.Spezifikationen: Max. Videoauflösung: 1080p/30 fps (Zeitlupen-Video: 1080p/60 fps); Foto: 16MPx; WiFi; GPS; Bluetooth; BewegungssensorenPreis: rund 450 Euro Quelle: Presse
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%