Handysicherheit Die Abzocke per App

In den letzten Jahren ist das Risiko immer mehr gestiegen, sich durch das Herunterladen von Apps Viren auf dem Gerät einzufangen. In den App-Stores lauern etliche Gefahren für Konsumenten. Allerdings variiert das Risiko sich einen Virus einzufangen von Region zu Region. Ein Überblick.

Deutschlands beliebteste Apps und Websites
Platz 10: Ebay und Wetter.deWelche Dienste nutzen die Deutschen im mobilen Web? Bei den Apps auf Smartphones liegt laut Comscore die Online-Auktionsseite Ebay auf Platz 10. Bei den per Browser genutzten Diensten schafft es die Wetter-Auskunft Wetter.de auf den zehnten Platz. Laut den Daten der Internet-Marktforschungsfirma nutzen 3,3 Prozent der deutschen Handy-Besitzer die Ebay-App, 4,5 Prozent besuchen die Website von Wetter.de. Befragt wurden Handybesitzer ab 13 Jahren. Quelle: dpa
Mann hält ein Nokia Lumia vor die Kamera Quelle: rtr
Platz 8: Wetter.com und YahooAuf dem achten Platz folgen die Web-Dienste von Yahoo (4,8 Prozent) und die App von Wetter.com. 4,3 Prozent der deutschen Handybesitzer informieren sich laut Comscore per Wetter.com-App über die Wetteraussichten. Quelle: dapd
Platz 7: GMX und Bild.deAuf dem siebten Platz bei den Apps landet der deutsche Mail-Dienst GMX mit 4,5 Prozent der Handybesitzer. 5,2 Prozent nutzen die mobile Website der Bild-Zeitung. Quelle: Screenshot
Platz 6: Amazon und Microsoft-DiensteDer Online-Händler Amazon schafft es bei den deutschen Handy-Nutzern auf Platz sechs. 5,8 Prozent der Handybesitzer ab 13 Jahren nutzen die mobile Website. Bei den Apps landen die Microsoft-Dienste MSN, Windows Live und Bing auf Platz sechs. 4,6 Prozent der deutschen Handybesitzer nutzen die Microsoft-Apps. Quelle: dpa
Startseite der Internetplattform youtube Quelle: AP
Platz 4: Ebay und YahooWieder Ebay: Die mobile Website des Online-Auktionshauses ist noch populärer als die App. 7,4 Prozent der deutschen Handybenutzer surfen die Website an, das reicht für den vierten Platz. Bei den Apps landen die Dienste von Yahoo auf Platz vier, die 6,4 Prozent der deutschen Handybesitzer nutzen. Quelle: dpa

Ohne Zweifel: Viele Apps haben den Alltag erleichtert. Ganz gleich ob mit Hilfe einer Wasserwaage, eines Navigationssystem und eines Kilometerzähler für die Joggingrunde. Das Angebot in den App-Stores von von iOS, Android und Windows ist verlockend. Gleichzeitig werden User der kleinen digitalen Helfer nicht selten getäuscht. Kostenfallen, Datenklau und sinnlose Funktionen machen den Usern das Leben schwer.

Groß ist die Angst der User, sich einen Virus auf dem Endgerät einzufangen. Diese App-Viren werden auch als Malware bezeichnet und verbreiten sich meist über ganz normale App-Stores. Im Mantel seriöser Installer werden Versionen häufig gekaufter Applikationen im Shop platziert. Dabei sehen diese zum verwechseln echt aus, so dass sie für den Käufer auf den ersten Blick kaum von virenfreien Produkten zu unterscheiden sind.
Besonders häufig taucht dieses Phänomen im Bereich der Spiele-Apps auf. Um möglichst viele Kunden zu erreichen, werden vor allem beliebte Apps wie “Angry Birds” ins Visier der Webkriminellen genommen. So war zum Beispiel kurz nach Erscheinen von “Angry Birds Space” eine App des Spiels mit Malware im Netz unterwegs. Binnen drei Tagen wurde das Spiel 10 Millionen Mal geladen.

Die App-Fallen

Zudem haben sich die Abrechnungsmöglichkeiten bei Premium-SMS als lukratives Geschäft entpuppt. Der Bericht “Mobile Sicherheit 2012 - Eine Bestandsaufnahme” des Smartphone-Sicherheits-Experten Lookout ergab, dass 78,5 Prozent der Schadsoftware auf diesem Weg angewandt wurde. Experten sprechen dabei von Toll Fraud. Diese Malware gibt sich ebenfalls meist als ein Installationsprogramm für seriöse und beliebte Apps wie Opera oder Whats App aus und ist entsprechend weit verbreitet. Laut Lookout-Studie gehören 78,5 Prozent der Gattung Toll Fraud an. Von einer Gruppierung ist bekannt, dass sie alleine auf diesem Weg rund zehn Millionen Dollar in Russland, Osteuropa und dem Nahen Osten erbeutet haben.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%