WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Lade-Gadgets Immer Saft auf dem Smartphone

Wer kennt das nicht: Nach einem Tag ist der Akku des Smartphones leer, auf einer langweiligen Zugfahrt auch gerne früher. Dem Problem haben sich etliche Startups gewidmet und Gadgets entwickelt, die jederzeit Strom liefern.

Foto des Switch 8 Solar Recharging Kit
PowerbagBis zu vier Smartphones, Tablets oder E-Reader zugleich lädt die eingebaute Riesenbatterie in der im Powerbag des US-Anbieters gleichen Namens. Dazu muss natürlich vorher der Akku in der Tasche voll aufgeladen werden. Sobald dann der "Powerknopf" gedrückt wurde, lädt die Tasche die Gadgets auf. Quelle: Pressebild
CampstoveDieser Campingkocher ist ein interessantes Gadgets für Outdoor Freunde. Der Campstove des New Yorker Startups Biolite erzeugt nicht nur Wärme, sondern auch Strom fürs Handy. Quelle: Pressebild
HYminiWind- und Sonnenenergie gleichzeitig nutzt dieses kleine Gadget. In einem internen Akku speichert das HYmini den vom Windrad und der Solarzelle erzeugten Strom. Wobei die Windenergie nur gespeichert werden kann, wenn der Wind genau zwischen 15 und 65 Stundenkilometern weht. Die Menge hält sich jedoch in Grenzen aber in Notsituationen lässt sich so immerhin ein Smartphone oder eine Digicam ein wenig aufladen. Quelle: Screenshot
PocketCellDas Unternehmen Innergie hat etliche Ladeoptionen im Sortiment. Eine davon ist die tragbare Ersatzbatterie PocketCell. Diese lädt sich binnen einer Stunde auf und versorgt dann ein Smartphone nach Herstellerangaben etwa 25 Stunden lang mit Strom. Quelle: Screenshot
SocketDer separate Akku "Socket" hat einiges mehr drauf, als ein normaler Ersatzakku. Er kann ein Smartphone bis zu zehn Mal aufladen, ein normales Handy sogar bis zu 15 Mal. Vertrieben wird der Ladeakku in Deutschland über das Portal comwave.de. Quelle: Screenshot
Solar-ChargerDas Unternehmen Solar-Cosa hat etliche Solarmodule in unterschiedlichen Preiskategorien im Sortiment (im Bild der Solar-Gorilla für knapp 200 Euro) . Das Prinzip ist immer gleich: Sonnenenergie wird in Strom umgewandelt und gespeichert. Notebooks und Handys lassen sich mit dem Gadget laden. Quelle: Screenshot
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%