WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Show in San Francisco iPhone 5 kommt mit LTE - auch in Deutschland

Seite 2/3

Harte Apple-Konkurrenz

Das sind die größten iPhone-Rivalen
Nokia Lumia 920Plattform - Windows 8: Hervorragende Kamera, die ähnlich gute Bilder wie die 41-Megapixel-Kamera in Nokias Pureview 808 liefert. Dank neuer Stabilisatortechnik sollen Wackelbilder vermieden werden. Ebenfalls positiv ist die kabellose Ladestation in Form eines Kissens, auch wenn das Laden mit dem Kabel immernoch deutlich schneller geht. Wie viel das neue Gerät kosten soll, wurde bei der Präsentation in New York Anfang September noch nicht verraten. Quelle: REUTERS
Samsung Galaxy S3Plattform - Android: Die aktuellste Smartphone-Version von Samsung ist seit März 2012 auf dem Markt. Das Gerät verfügt über ein 4,8 Zoll großes HD-Display und eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz. Neben Fotos und Videos sind auch Videokonferenzen mit der Frontkamera möglich. Es ist in einer 16-GB- und einer 32-GB-Ausführung erhältlich. Schwächen: Sowohl die Spracherkennung "S-Voice" als auch eine erweiterte Gestensteuerung funktioniert nur bedingt. Außerdem macht das Smartphone ausgerechnet beim telefonieren Mätzchen. Störende Hintergrundgeräusche werden nicht gut gefiltert. Die Sprachqualität ist entsprechend deutlicher schlechter als bei anderen Anbietern. Quelle: dpa
Motorola RazrPlattform - Android: Gleich drei neue Modelle aus der Reihe Razr stellte Motorola im September 2012 vor: die größeren Droid Razr HD und Droid Razr Maxx HD sowie das etwas kleinere Droid Razr M. Angeblich sollen die Modelle über eine längere Speicherlaufzeit, hochauflösende Displays und eine schnelle LTE-Datenübertragung verfügen. Das kompakte und flache Razr M startet mit Zwei-Jahresvertrag bei 99 Dollar - die Hälfte des Preises eines Apple iPhone 4S. Ob das Smartphone jedoch überhaupt in Deutschland erhältlich sein wird, ist bisher nicht geklärt. Quelle: dapd
HTC 7 Mozart
LG Optimus Chic
Blackberry Torch 9800
Apple iPhone

Desweiteren ist das iPhone 5 zur Verbesserung der Sprachqualität mit drei Mikrofonen ausgestattet. Außerdem wurde auch der Stecker verändert, jedoch soll es einen Adapter für älteres Zubehör geben. Lightning heißt der neue Stecker, der 80 Prozent kleiner ist als beim Vorgänger. Wie schnell Daten damit übertragen werden, verriet Apple nicht.

Schließlich stellte Phil Schiller auch das neue Betriebssystem iOS 6 vor. Damit führte er die Apple 3D-Karten auf dem iPhone vor, die Google Maps ersetzen sollen.

Auch die Spracherkennung Siri hat sich weiterentwickelt. Schiller ließ sie Sportergebnisse vortragen und Filme empfehlen. Außerdem ist Siri mit Apples neuem Smartphone in der Lage den Facebook-Status zu aktualisieren.

Samsung versus Apple
Mit diesem iPhone ist die erste größere Erneuerung des Apple-Smartphones seit Sommer 2010 am Markt. Die Zeit für ein neues Modell des wichtigsten Produktes des wertvollsten Unternehmens der Welt war mehr als reif. Noch nie musste Apple sich gegen soviel Konkurrenz beweisen wie im Moment.
Stärkster Rivale für das nächste iPhone ist das bereits im Mai vorgestellte Samsung-Flaggschiff Galaxy S3. Es ist ebenfalls dünn, hat einen großen Bildschirm, einen schnellen Chip und ausgefallene Funktionen wie Entsperrung per Gesichtserkennung. Es wurde in den vergangenen Monaten rund 20 Millionen Mal verkauft.

Die neuen Geräte spielen auch im Patentkrieg eine Rolle. Beflügelt vom Patenterfolg gegen Samsung in Kalifornien weitete Apple jüngst eine andere Klage auch auf das S3 aus. Samsung versprach im Gegenzug, Apple in Europa und den USA zu verklagen, wenn das nächste iPhone die vierte Mobilfunkgeneration LTE unterstützen sollte. Und das ist jetzt sicher, der Patentkrieg der beiden Branchenriesen geht also in eine weitere Runde.

Nokia und Microsoft, die verzweifelt darum kämpfen, mit dem Betriebssystem Windows Phone zur dritten Kraft im Smartphone-Markt neben Googles Android und der Apple-Plattform iOS zu werden, tun dem iPhone zunächst einmal einen großen Gefallen. Sie stellten vergangene Woche zwar neue Lumia-Modelle mit der nächsten Software-Version Windows Phone 8 vor, doch nannten sie weder einen Starttermin noch Preise für die Endgeräte. Dem Vernehmen nach wird es Ende Oktober oder erst im November soweit sein. Apple hingegen gibt das iPhone 5 noch im September in den Verkauf.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%