WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Smartphones mit mehr als fünf Zoll Groß, größer, Phablet

Wer sich nicht Smartphone und Tablet leisten möchte, für den sind sogenannte Phablets interessant. Immer mehr Hersteller haben die Geräte mit Riesen-Display im Sortiment. Ein Überblick.

LG G2Das neue Smartphone aus dem Hause LG verfügt über einen 5,2 Zoll großen Full HD-Display, der mit einer Dichte von 1080 x 1920 Bildpunkten auflöst. Das Gerät ist mit einem 32- und einem 16-Gigabyte-Speicher sowie in weiß oder schwarz erhältlich. Die Speicher lassen sich mit Micro-SD-Karten erweitern. Vorinstalliert ist Googles mobiles Betriebssystem Android Jelly Bean 4.2.2. Außerdem ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut. Preis: Etwa 600 Euro Quelle: Presse
Sony Xerpia Z UltraEin wasserdichter Smartphone-Riese ist das Xerpia Z Ultra mit seinem 6,44 Zoll großen Display. Mit 6,5 Millimeter ist das Smartphone außerdem besonders flach. Der Speicher lässt sich über eine Micro-SD-Karte erweitern. Preis: Ab etwa 620 Euro Quelle: PR
Samsung Galaxy Note 2Der AMOLED-Bildschirm sorgt für ein gestochen scharfes Bild. Der Display misst 5,5 Zoll. Ein auf 1,6 GHz getakteter Prozessor mit vier Kernen treibt das Note 2 an. Dazu stehen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Android 4.1 Jelly Bean installiert. Dank einer Akkukapazität von 3.100 mAh, telefoniert Note 2 rund zehn Stunden bei maximaler GSM-Sendeleistung. Preis: Etwa 400 Euro Quelle: Presse
Huawei Ascend MateDas Android-Smartphone von Huawei ist mit einem besonders guten 6,1 Zoll großen Display. Auch der Akku verfügt über eine ordentliche Leistung. Eingebaut ist ein hauseigener 1,5 Gigahertz-Prozessor sowie ein 16-Kern-Grafik-Prozessor. Es stehen 4,2 Gigabyte freier Speicher zur Verfügung, der über eine Micro-SD-Larte erweitert werden kann. Das gerät ist in schwarz und weiß erhältlich. Preis: Etwa 360 Euro Quelle: REUTERS
Asus FonepadSieben Zoll groß ist der Bildschirm des Fonepad. Bequem telefonieren kann man damit ohne Headset nicht mehr, dafür überzeugt das Gerät mit einer langen Akku-Dauer. Die Bedienung ist recht flüssig, obwohl das Phablet nur mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher und 1,2 Gigahertz-Prozessor ausgestattet ist. Preis: 229 Euro Quelle: REUTERS
Acer Liquid S1Das XL-Smartphone verfügt über einen 5,7 Zoll großen Display mit geringer HD-Auflösung. Verbaut wurde ein 1,5-GHz-Prozessor. Das Gerät ermöglicht den parallelen Betrieb von zwei SIM-Karten. Dafür verzichtet Acer auf einen Zugang zum Turbo-Internet LTE. Preis: etwa 300 Euro Quelle: REUTERS
Samsung Galaxy MegaDas Samsung Galaxy Mega gibt es in zwei Größen: 5,8 und 6,3 Zoll. Die größere Variante hat einen 1,7 Gigahertz-Prozessor eingebaut und verfügt über eine 8 Megapixel-Kamera (1,9 Front). Über eine Micro-SD-Karte ist der Speicher auf bis zu 64 Gigabyte erweiterbar. Preis: 350 - 400 Euro Quelle: AP
Lenovo K 900Auch Newcomer am Smartphone-Hommel Lenovo hat ein XXL-Smartphone im Sortiment. Das K900 hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm und ist dabei gerade einmal sieben Millimeter dünn. Die Bilddarstellung in Full-HD ist sehr scharf und der interne Speicher um 64 Gigabyte erweiterbar. Preis: etwa 570 Euro Quelle: PR
LG Optimus ProDas Smartphone der Koreaner verfügt über eine Größe von 5,5 Zoll. Dabei haben die LG-Designer darauf geachtet, die Größe des Telefons im Rahmen zu lassen. Trotz gleicher Bilddiagonale wie das Galaxy Note 2 von Samsung, ist das Optimus Pro satte 5 Millimeter schmaler. Das Optimus G Pro ist mit einer 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer 2,1-Megapixel-Frontkamera ausgestattet. Preis: etwa 480 Euro Quelle: AP
ZTE Grand Memo Mit dem 5,7 Zoll großen Phablet haben die Chinesen von ZTE ein spannendes Produkt herausgebracht. Der verfügbare Datenspeicher über zwölf Gigabyte ist relativ groß und zudem erweiterbar. Preis: etwa 450 Euro (bisher nur zur Vorbestellung) Quelle: REUTERS
Diese Bilder teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%