WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Warten auf den großen Wurf Bei Apple brodelt die Gerüchteküche

Seite 2/2

Die Gerüchte um das neue iPhone

Was Apple Neues bringt
Die wohl bedeutendste Neuerung ist die Generalüberholung des Betriebssystems für das Smartphone iPhone und den Tablet-Computer iPad. Unter anderem hat das Design eine Generalüberholung erfahren und ist durch den Verzicht auf viele 3D-Logos „flacher“ in der Ansicht geworden. Quelle: REUTERS
Das Betriebssystem iOS 7 sei die wichtigste Änderung an der Software seitdem das iPhone auf den Markt gekommen sei, so Apple. Von den Neuerungen sollen auch ältere Geräte bis zum iPhone 4 profitieren können. Verfügbar wird die Software ab Herbst sein. Quelle: REUTERS
Der Wechsel zwischen mehreren Webseiten wird bei iOS 7 durch ein neues Scroll-Feature ermöglicht. Quelle: REUTERS
Auch der Mediendienst iTunes erhält einen neuen Anstrich. Quelle: REUTERS
Es ist keine Revolution, aber Apple bietet jetzt einen eigenen Streaming-Dienst an, der Musik etwa auf das iPhone überträgt: „iTunes Radio“. Der Dienst ist jedoch vorerst nur in den USA erhältlich. Quelle: dpa
Das Angebot „iTunes Radio“ enthält Werbeanzeigen und ist kostenfrei. Quelle: AP
Apple hat zudem ein neue Betriebssystem mit dem Namen OS X Mavericks vorgestellt für die Computer und Notebooks des Hauses. Die Neuentwicklung soll unter anderem eine engere Verzahnung mit iPhones und iPads ermöglichen. Quelle: dpa

Derzeit experimentiert Apple offenbar mit größeren Bildschirmen für iPhones und Tablets und gibt damit der Gerüchteküche zusätzliche Nahrung. Dabei überschlagen sich die Spekulationen schon seit Wochen und Monaten, wie denn nun das neue iPhone aussehen könnte und welche neuen Funktionen es haben könnte. Beim Vorstellungstermin 20. September 2013 sind sich mittlerweile alle einig.

  • Das neue iPhone soll es in zwei Varianten geben: Einmal als iPhone 5S und dann als Billigvariante mit Plastikgehäuse in den Farben gelb, rot und grün für 300 bis 350 Dollar. Damit wäre das Einsteigermodell gut die Hälfte günstiger als der große Bruder. Das behauptet zumindest die Techseite "Nowhereelse.fr". Und "Cult of Mac" ist sich sicher, dass es bei Abschluss eines Vertrages das Billig-iPhone gratis dazu gibt.

  • Angeblich steckt im 5S der gleiche Prozessor wie im Vorgängermodell, dafür habe der Akku längere Laufzeiten.

Welche Neuheiten Experten 2013 von Apple erwarten

  • Die Kamera im iPhone 5S soll eine Auflösung von zwölf Megapixel bieten, einen Doppel-LED-Blitz verwenden und eine Zeitlupenfunktion haben wie auch das Samsung Galaxy S4.

  • Außerdem soll das neue iPhone den Mobilfunkstandard LTE-Advanced unterstützen.
In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.
  • Diverse Tech-Seiten gehen davon aus, dass das neue iPhone ein 4-Zoll-Display haben wird.

  • Auch über eine Fingerabdruckerkennung im Start-Button wird spekuliert
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%