WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Werner knallhart

Selfie-Stangen und Bierbikes: Clever und peinlich

Seite 2/2

Wackelkandidaten Nespresso, E-Bikes und die Apple Watch

Und so wird auch die Selfie-Stange nicht nur als peinlich geächtet, sondern als sozial schädlich. Disney hat sie gerade in seinen Freizeitparks verboten. Das Rumgefuchtel mit den Apparillos ist schließlich eine Gefahr für das Augenlicht anderer Gäste und der Mitarbeiter.

Früher haben wir uns an unseren Reisekoffern einen Bruch gehoben. Heute ziehen wir sie leichtfüßig auf Rollen hinter uns her. Man fragt sich: Warum ist die Menschheit erst in diesem Jahrtausend auf diese Idee gekommen? Aber auch den Rollkoffer-Schleppern drohte für kurze Zeit der soziale Genickschlag. In Berlin. Die Touris gehen dort einigen Einheimischen auf den Keks. Mit den rappelnden Rollkoffern auf den zerfurchten Berliner Gehwegen. Padabamm, padabamm.

Aber die Forderung der Grünen Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg Monika Herrmann von den Grünen nach laufruhigeren Kofferrollen ging nach hinten los und wurde zur Lachnummer. 1 zu 0 für den Rollkoffer. Das war der Beweis: Er hat sich fest etabliert. Den kriegt keiner mehr weg.

Und so wird es spannend für andere Produkte, die echte Wackelkandidaten sind.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Nespresso: Seit jeher musste man sich bei seinen Gästen entschuldigen für die umweltunfreundlichen Alu-Kapseln. Genuss auf Kosten der Umwelt. Bislang zog das Argument: "Aber er schmeckt halt einfach so genial!" Aber jetzt erlebt der gute alte Filterkaffee langsam sein Revival. Wird der Schickimicki-Kaffee aus der Kapsel-Boutique bald einfach ein uncooler Klimakiller aus alten Zeiten, als ein Espresso noch aufgesetzte Lifestyle-Wissenschaft war?

    Raucher gelten heute jungen Leuten als drogensüchtige Dinosaurier. Aber was wird aus der E-Zigarette? Sie schützt auch Passivdampfeinatmer vor Lungenkrebs. Aber dennoch verströmt sie künstliche Aromen und Nikotin. Was wird am Ende obsiegen? Die Toleranz gegenüber Nikotinabhängigen, die sich bessern wollen. Oder die Abneigung gegen ausgeatmeten Vanilla-Mango-Gestank im Kino oder in der Flughafen-Lounge?

    Gadgets



    E-Bikes: eine Errungenschaft für sportliche Leute, die dafür mal das Auto stehen lassen oder für Senioren, die ohne Hilfsmotor vom Sattel kippen würden? Fakt ist: Die Dinger sind schneller, als so mancher E-Bike-Fahrer "Aus dem Weg!" schreien kann, geschweige denn bremsen. Hier winkt in der Ferne die Sozialkeule.

    Die Apple Watch. Weil sie kaum etwas kann, was das Leben nennenswert bereichert, schabt die teure Computeruhr dicht am Rand der Lächerlichkeit entlang. Wer sie sich nicht leisten kann, hat gute Argumente, das Ding albern zu finden. Noch hält die Stimmung. Aber was, wenn die Dinger eine eingebaute Kamera bekommen? Gerüchten nach steht das für die nächste Generation an. Droht da das Google-Glass-Schicksal? Oder wird Apple die Funktionen der Kamera einschränken, so dass Außenstehende keine Angst haben müssen, vom Handgelenk aus im Flugzeug beim Nasebohren beobachtet zu werden?

    Ich gebe zu: Ich würde gerne mal ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit einem Bierbike durch Berlin zu fahren. Ganz ideologisch unbelastet, ganz defensiv, ohne Showgebrüll, ganz ruhig und nüchtern. Aber das wird nichts werden. Alleine macht das keinen Spaß. Und es kommt einfach keiner mit.

    Dem Autor auf Twitter folgen:



    .

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%