WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Glühbirnen Keine Panik: Europa vor dem Glühlampen-Verbot

Seite 5/5

Neue Quellen Für wenige Lampenklassiker bedeutet das Birnen-Verbot dennoch das Ende. Das Leuchtmittel Linestra ist eine lange Röhre, die ihren Sockel in der Mitte trägt und trotz ihrer Anmutung einer Leuchtstoffröhre eine klassische Glühbirne ist. Sie wird es nicht mehr geben, da ihr Glas matt ist. Hersteller von Leuchten, die mit dem Licht der halb verspiegelten Glühbirnen arbeiten, suchen noch nach vernünftigen Alternativen. Und einige Lampen kommen mit unter die Räder auch wenn sie zu diesem Zeitpunkt gar nicht von dem Verbot betroffen sind. „Die Hersteller nutzen die Gelegenheit und bereinigen ihre Portfolios“, sagt Klages von Licht im Raum. Das sei schon öfter so gewesen, und einige Leuchten seien dann irgendwann unbrauchbar.

Aufruf zum zivilen Ungehorsam

Designer Ingo Maurer kämpft mit offenen Briefen weiter für die Glühbirne, preist ihren kulturellen Wert und das natürliche Licht. Er ruft zum zivilen Ungehorsam und dem Aufbau von Lagern auf. Denn verstanden hat er noch immer nicht, wieso etwa Oldtimer keinem Verbot von Ersatzteilen unterliegen und jeder Abgasprüfung entgehen, aber die Glühbirne gehen soll. Schließlich, so schreibt er, sei sie nicht so schlecht, wie sie derzeit gemacht wird: „Auch Kerzen dürfen wir noch kaufen und anzünden, obwohl ihre Energieeffizienz bekanntermaßen sehr schlecht ist.“

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%