Regenwald Weltweit gibt es immer weniger Tropenwälder

Durch Rodung, Abholzung und Landspekulation gehen immer mehr Wälder verloren. Besonders stark betroffen ist dabei Kolumbien. Auch das Friedensabkommen mit den Farc-Rebellen ist eine Ursache des Verlustes.

Naturschutzunion IUCN Palmöl-Boykott schützt Artenvielfalt nicht

Für Palmöl-Plantagen werden jedes Jahr riesige Urwaldflächen gerodet. Das zerstört den Lebensraum unzähliger Arten. Ist ein Boykott die Lösung? Umweltschützer sind skeptisch.

Kohle-Ausstieg „Es wäre eine Tragödie, wenn Deutschland zurückbleibt“

Die Kohle-Kommission hat ihre Suche nach einem Ausstiegsdatum gestartet. Bei der ersten Sitzung der Kommission tadelte Ex-US-Vize-Präsident Al Gore: Deutschland ist kein Klima-Vorreiter mehr.

Hawaii verbietet Produkte Sonnencremes können Meerestieren schaden

Sonnencreme schützt die Haut vor UV-Strahlung. Aber Forscher warnen: Die UV-Filter in den Produkten können schädlich für Korallen und andere Tiere sein. Hawaii hat einige Cremes per Gesetz verboten.

Blaualgen Klimawandel fördert Verbreitung giftiger Algen in US-Trinkwasser

Blaualgen befinden sich beinahe überall im Wasser. Wenn sie bei Wärme blühen, entwickeln sie Giftstoffe. Im Zuge des Klimawandels wird das zu einem wachsenden Problem für das Trinkwasser in den USA.

Recycling Verpackungsgesetz wird für Hersteller teuer

Am 1. Januar 2019 kommt das neue Verpackungsgesetz (VerpackG). In Berlin werden Ideen vorgestellt, um die Verpackungsflut und deren ökologischen Auswirkungen zu reduzieren.

Mikroben statt Ackerpflanzen Wie Nutztierhaltung umweltfreundlicher werden könne

Es klingt nach Science Fiction, könnte aber durchaus Realität werden: Astronautennahrung für Kühe, Schweine und Hühner. Laut Forschern könnte das die Umwelt schonen. Der Bauernverband scheint nicht abgeneigt.

20 Jahre Sammelboxen Nur jede zweite Altbatterie wird recycelt

1998 wurden in Supermärkten die ersten Boxen zum Recycling von Altbatterien aufgestellt. Doch dort landet nur knapp die Hälfte des Mülls. Warum bringen Verbraucher nicht mehr zurück?

Petersberger Klimadialog Deutschland muss im Klimaschutz wieder besser werden

Seit zwölf Jahren führt Angela Merkel die Bundesregierung, als „Klimakanzlerin“ feiern Umweltschützer sie längst nicht mehr. Nun warnt sie vor teuren Folgen des Nichtstuns im Klimaschutz - und hat für Deutschland ein...

Stürme, Hitze, Buschfeuer Spuren des Klimawandels ziehen sich quer durch die USA

Eine wärmere Welt voller Wetterkapriolen: Global und im Kleinen zeigt der Klimawandel sein Gesicht. Auch in Salida und Utqiagvik.

Klimaschutz Deutschland bangt um Glaubwürdigkeit

Bei Gesprächen in Berlin tauschen sich Staaten über ihre Klimapolitik aus. Auf seine Rolle als Vorbild in der Klimapolitik muss Deutschland diesmal verzichten. Das Land wird seine Klimaziele nicht erreichen.

Indien Wasserkrise bedroht 600 Millionen Menschen

Indien kämpft mit verheerenden Wasserproblemen. Sinkende Grundwasserpegel bedrohen das Leben der Bevölkerung.

Meistgelesen

Nokias schwieriges Comeback Das Phone aus der Asche

Einst war Nokia der größte Handyhersteller der Welt. Dann erfanden andere das Smartphone – und Nokia ging unter. Jetzt sind die Finnen wieder da. Über den Versuch, eine Marke wiederzubeleben.

ICE-Konkurrent CRRC Chinas Zug-Gigant schleicht sich nach Europa

Der chinesische Zughersteller CRRC erhält den ersten wichtigen Auftrag aus Deutschland. Der Bau von Spezialloks für die Deutsche Bahn ist der Beginn einer neuen Ära in der Bahnbranche – und ein Angriff auf Siemens.

Deutsche Bahn und Co. Lokführermangel ist ein hausgemachtes Problem

Ex-Bahnchef Grube erklärte vor zwei Jahren den Beruf des Lokführers wohl verfrüht zum Auslaufmodell. Nun sind Lokführer gefragt wie nie, mehr als 1000 Stellen unbesetzt. Ein Problem für die DB und die Konkurrenz.

China, Rentner und Instagram Drei Gründe für Übertourismus

Immer mehr Reiseziele laufen über. Entscheidend dafür ist nicht die höhere Anzahl der Alleinreisenden, sondern ein verändertes Reiseverhalten von uns allen. Die bisherigen Marktführer haben das unterschätzt.

T-Systems Deutsche Telekom verzichtet auf Großauftrag von RWE

Exklusiv
Die Deutsche Telekom verliert einen weiteren Großauftrag. An der Neuausschreibung für die Betreuung der PC-Arbeitsplätze beim Energieversorger RWE/Innogy beteiligt sich die angeschlagene IT-Sparte T-Systems nicht.
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 13.07.2018

Feindbild Tourist

Rund um den Globus wächst der Widerstand gegen die Touristenflut. Die klassischen Reisekonzerne fürchten um ihr Geschäft – und geben Plattformen wie Airbnb die Schuld.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns