WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Elektrisch und selbstfahrend Neun Fakten zum Google-Auto

Der US-Software-Gigant Google hat sein erstes eigenes Auto vorgestellt. Es zeigt, wie wir in ein paar Jahren fahren könnten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Dass Google an selbstfahrenden Autos arbeitet, ist schon lange bekannt. Fotos gingen um die Welt, immer wieder durften Journalisten das Auto der Zukunft testen.

Aber: Bei den Wagen handelte es sich um einen umgebauten "normalen" PKW, einen Toyota. Nun hat Google erstmals einen eigenen Wagen präsentiert, der an einen Fiat 500 erinnert:

Google will schon bald die ersten 100 Fahrzeuge des knuffigen Gefährts bauen. Wie viel es kosten wird, ist noch nicht bekannt. Ein paar Details hat Chris Urmson, Direktor des Self-Driving Car Project bei Google, aber schon in einem Blogpost verraten:

- das Auto besitzt kein Lenkrad (warum auch, es lenkt ja eine Software)

- zwei Personen finden in dem Wagen Platz

- angetrieben wird der Wagen von einem Elektromotor, der sich aus einer Batterie speist

- es wird kein Gas- oder Bremspedal geben

- Sensoren sollen die Umgebung überwachen und das Fahrzeug sehr viel sicherer machen, als es heutige Autos sind, die Menschen steuern

- die ersten Testwagen sollen 25 Meilen pro Stunde schnell fahren können (ca. 40 Kilometer pro Stunde)

- in den nächsten Jahren soll ein Pilotprogramm für ausführliche Tests in Kalifornien starten

- Google will die Weiterentwicklung des Wagens mit Partnern durchführen, wird das Auto also wohl nicht selbst bauen

- Knöpfe starten oder stoppen den Wagen, ein Bildschirm zeigt die Route an

Sicher, viel Konkretes ist das nicht. Immerhin: Wie der Wagen zusammengesetzt wurde und eine erste Testfahrt zeigt das folgende Video:

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%