Großbritannien Shell eröffnet erste Ladestationen für Elektroautos

Der Ölkonzern Shell hat in Großbritannien erste Ladestationen für Elektroautos in Betrieb genommen. Bis Jahresende sind sieben weitere geplant.

Mineralölkonzerns Shell erobert den Markt für Elektromobilität. Quelle: dpa

Der Ölkonzern Royal Dutch Shell hat an drei Tankstellen in Großbritannien seine ersten Ladestationen für Elektroautos installiert. Das Königreich sei das erste Land, in dem Shells Ladedienst verfügbar sei, sagte das Unternehmen am Mittwoch. Die Ladestationen befänden sich in London, Surrey und Derby. Bis Jahresende sind sieben weitere geplant.

Mit den Ladestationen reagiert Shell auf den globalen Trend zu emissionsfreien Fahrzeugen. Vor wenigen Tagen vereinbarte das Unternehmen die Übernahme von NewMotion, einem Unternehmen, das in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden mehr als 30 000 Ladestationen betreibt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%