In eigener Sache WiWo Green feiert einjährigen Geburtstag!

Zum Jubiläum zeigen wir die verrücktesten und vielversprechendsten Innovationen aus der Green Economy. Den Anfang machen die Kategorien Solar und Wind.

Ein Aufmerksamkeitsgarant machte den Anfang. Bundesumweltminister Peter Altmaier gab WiWo Green ein Exklusivinterview, noch bevor jemand außerhalb der Redaktion das Portal kannte. Das Gespräch mit dem Energiewende-Minister bescherte uns am 26. November gleich den nötigen Aufwind: Die Besucherzahlen schnellten kurz nach dem Release der Homepage auf knapp 5000 Seitenaufrufe. Am Dienstag, 365 Tage, mehr als 1500 Beiträge, mehr als 5.000 Facebook-Likes und 3.317 Kommentare später können wir mit unseren Lesern auf viele spannende Geschichten, Veranstaltungen und Persönlichkeiten zurückblicken.

Wir haben Interviews mit Spitzenpolitikern geführt und mit Ihnen über die Zukunft der Energieversorgung gestritten. Wir haben schwer zu durchschauende Dinge wie den Emissionshandel erklärt und immer wieder die Energiewende-Politik hinterfragt. Wir waren in den USA auf den Spuren des Rohstoffbooms unterwegs. Streitbare Autoren haben für unsere Mittagskolumne geschrieben und sich Gedanken über eine nachhaltige Gesellschaft gemacht. Wir haben starke Partner gefunden und ein interessantes Team aus engagierten Kollegen zusammengestellt. Kurz: Wir haben eine kleine Erfolgsgeschichte geschrieben.

Sie, unsere Leser, tragen den entscheidenden Anteil an dieser Geschichte. Sie halten unser Angebot lebendig; Ihre Kommentare, Hinweise und Wünsche sind der Stoff, mit dem wir WiWo Green weiterentwickeln. Zum einjährigen Jubiläum möchten wir uns mit einem Rückblick auf die verrücktesten, vielversprechendsten und wichtigsten Innovationen aus der Green Economy bedanken.

Innerhalb eines Jahres sind uns so viele Ideen begegnet, dass wir selbst manchmal den Überblick verlieren. Deshalb präsentieren wir Ihnen in unserer Jubiläumswoche jeden Tag zur Mittagszeit die besten Ideen aus zehn Kategorien. Den Anfang machen die Kategorien Solar und Wind.

Tauchen Sie mit uns ein in ein Jahr WiWo Green. Sehen Sie in der Übersicht, wie viele Innovationen Woche für Woche entstehen. Und seien Sie sicher: Während es anderswo nur um die katastrophalen Folgen des Klimawandels und die Kosten der Energiewende geht, schreiben wir auch über Menschen, die ihren Unternehmergeist für eine bessere Zukunft einsetzen. Die Solarlampen für Entwicklungsländer herstellen, den günstigsten Windstrom der Welt erzeugen wollen oder Stromspeicher auf dem Meeresboden bauen. Wir bleiben für sie dran.

Die zehn besten Ideen aus zehn KategorienSolar

Wind



© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%