News Pleite von German Pellets trifft auch E.On

German Pellets ist finanziell stark angeschlagen - auch die E.On-Tochter Uniper dürfte davon betroffen sein.



Die 100-prozentige E.On-Tochter Uniper (in der im vergangenen Jahr die Kohle- und Gassparte von E.On aufging) hat erst im Januar ihr Steinkohlekraftwerk Langerlo nahe Genk in Belgien an German Pellets verkauft. Das berichtet die WirtschaftsWoche exklusiv.



German Pellets war schon länger hoch verschuldet. Das Kraftwerk Langerlo beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und verfügt über eine Leistung von rund 550 Megawatt. German Pellets wollte es auf Holzpellets umrüsten und so einen neuen Absatzkanal hinzugewinnen. Der Plan dürfte nun gescheitert sein.

 



© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%