WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Umwelt Deutschland senkt CO2-Emissionen nur langsam

2017 wurden in Deutschland insgesamt 904,7 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt. Quelle: dpa

Die Senkung der CO2-Emissionen schreitet in Deutschland nur langsam voran. 2017 wurden nur rund 0,5 Prozent weniger Treibhausgase freigesetzt.

Deutschland kommt bei der Senkung der Treibhausgas-Emissionen nur langsam voran. Wie das Bundesumweltministerium am Dienstag mitteilte, wurden 2017 insgesamt 904,7 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt. Das waren knapp 4,7 Millionen Tonnen oder 0,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Während die CO2-Emissionen bei der Stromerzeugung zurückgingen, stiegen sie nach ersten Prognose-Berechnungen des Umweltbundesamtes im Verkehr und stagnierten in der Landwirtschaft.

„Beim Ausbau der erneuerbaren Energien haben wir bereits viel erreicht“, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). „Im Verkehrsbereich geht die Entwicklung leider immer noch in die falsche Richtung. Für Klimaschutz und saubere Luft brauchen wir eine grundlegende Verkehrswende.“ Die weltweit steigende CO2-Konzentration in der Atmosphäre trägt wesentlich zur Erwärmung des Erdklimas bei.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%