WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Wochenrückblick Diese Texte sollten Sie gelesen haben

Die Themen der Woche bei WiWo Green: Fahrrad-Highways auf Stelzen, Taugen Elektroautos für die Langstrecke?, Kohleboom in Europa

Messen gewährten schon immer auf kleinem Raum einen Blick in die Zukunft. In diesem Jahr gilt das ganz besonders für die Consumer Electronics Show in Las Vegas, die heute endet. Neben allerhand Technikspielzeug wie gebogenen Fernseh-Bildschirmen und den neuesten Smartphones waren auch Autos diesmal ein großes Thema.

Ford zum Beispiel stellte ein Elektroauto vor, das sich dank eines Solardachs selbst auflädt. Toyota wiederum präsentierte seinen Wasserstoffwagen, der 2015 in den USA auf den Markt kommt.

Bleibt die Frage: Wie alltagstauglich sind die Fahrzeuge mit den neuen Antrieben schon? Die Leserinnen und Leser von WiWo Green haben diese Frage in den vergangenen Tagen kontrovers diskutiert.

Aber auch im Bereich der Zweiradmobilität tut sich etwas. London plant derzeit ein 220 Kilometer langes Netz an Fahrradwegen - auf Stelzen. Da wird der Begriff "Bicycle-Highway" quasi wörtlich genommen. Smarte Idee oder Geldverschwendung? Lassen Sie uns auch darüber gerne online diskutieren.

Und das waren die wichtigsten Texte der Woche:

- London plant Fahrradhighways mit 220 Kilometern Länge. Per Bike wäre man dann schneller in der City als mit dem Auto.

- Ein Test des Tesla Model S hat eine Leserdebatte darüber angestoßen, wie alltagstauglich E-Autos schon sind.

- Immer mehr Menschen essen immer mehr Fleisch. Die Folgen sind gravierend: Für die Tiere und die Umwelt. 16 Fakten.

- Das dänische Upcycle House ist eines der ersten Gebäude weltweit, das ganz aus recycelten Materialien gebaut wurde.

- So schön und so gefährdet: Die Antarktis droht zum Notstandsgebiet des Umweltschutzes zu werden - Zeit zu handeln.

- Auf Europas Energiemärkte kommt einiges zu: Weil Kohle billig bleibt, hat Erdgas es schwer. Doch das Ende des Kohlezeitalters ist in Sicht.

- Kaum mehr Geld fürs Tanken ausgeben. Das ist die Vision, die Ford mit einem neuen Auto mit Solardach verfolgt. Bald schon könnte es in Serie gehen.

- Die USA leiden unter einem historischen Kälteinbruch. Eine Grafik zeigt aber: Weltweit ist es sehr viel wärmer als normal. Der Klimawandel lässt grüßen.

- Puerto Rico will die Energiewende im Schnelldurchgang - und schreibt deshalb Stromspeicher für Solaranlagen vor.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%