WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konstantin Guericke "Die Bewertung regelt der Markt"

Seite 2/3

Wie wird der Linkedin-Börsengang die Startup-Kultur im Silicon Valley beeinflussen?

Momentan sitzt das Geld wieder sehr locker, besonders für das allererste Startkapital für Unternehmen, das sogenannte seed funding. Es gibt sehr viele Unternehmer, die zu Geld gekommen sind und nun als Business Angel in interessante Startups investieren. Nicht immer, um das ganz  große Geld zu machen, sondern weil sie es spannend finden.

Gleichzeitig sind die Kosten für den Aufbau einer Internet-Firma relativ gering. In vielen Bereichen gibt es dann plötzlich zehn Firmen, die aus Sicht des Konsumenten alle das gleiche machen. Das ist auch okay so, fördert Innovation und Wettbewerb. Aber es ist auch klar, dass von den zehn vielleicht zwei weiter finanziert werden. Wir werden das bei der sogenannten A-Runde sehen. So viel Geld haben die Wagnisfinanzierer nicht, um alle Projekte der Businessangel fortzuführen.

Sehen Sie auch Auswirkungen auf die Internet-Branche in Deutschland?

Ich würde mich sehr freuen, wenn das Beispiel von Linkedin deutsche Gründer animiert. Wir haben in Deutschland relativ wenige Startups und kaum international agierende Internet-Unternehmen. Ich sehe sehr viele BWLer, die Startups gründen. Aber die wirklich großen Firmen kommen meiner Beobachtung nach meistens von Technikern, die langfristiger denken. Ich würde mich freuen, wenn sich mehr deutsche Ingenieure finden würden, die ein Startup gründen. Ich würde das gern mit meinen Erfahrungen unterstützen, so wie ich das derzeit als Mentor mit Studenten an der Stanford Universität tue.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%