WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kentucky Erdloch verschluckt acht Corvettes

Der Anblick wird vielen Autoliebhabern die Tränen in die Augen treiben: Ein Erdloch hat im National Corvette Museum in den USA acht wertvolle Sportwagen verschluckt.

Ein Erdloch hat im National Corvette Museum im US-Staat Kentucky acht wertvolle Sportwagen verschluckt. Quelle: REUTERS
Die Wagen liegen nun schwer beschädigt zwischen Trümmern und Dreck am Grund des Kraters. Quelle: REUTERS
Ungläubig stehen Männer am Rand des Lochs und machen Fotos - verletzt wurde zum Glück niemand. Quelle: REUTERS
Autoliebhabern bricht dieser Anblick das Herz: Die wertvollen Stücke sind nur noch Schrott. Bei den Autos handelt es sich um einen 1993 ZR-1 Spyder und einen 2009 ZR1 Blue Devil, die beide Leihgaben des Corvette-Mutterkonzerns General Motors waren; außerdem um einen schwarzen 1962 Corvette, einen 1984 PPG Pace Car, einen weißen 1992 1 Millionth, einen 1993 Ruby Red 40th Anniversary, einen 2001 Mallett Hammer Z06 und einen weißen 2009 1.5 Millionth. Quelle: REUTERS
Der Krater hat einen Durchmesser von etwa zwölf Metern und ist neun Meter tief. Wieso er entstand ist noch unklar - ebenso wie die Schadenssumme. Quelle: AP
Der Vorfall ereignete sich am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit), als das Museum noch geschlossen war. Das Museum zieht jedes Jahr etwa 150.000 Besucher an und liegt in der Nähe der Fabrik von Bowling Green, wo die legendären Sportwagen gebaut werden. Quelle: AP
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%