Mobilität Norwegen liegt beim Elektro-Anteil weit vorn

Fast 40 Prozent aller 2017 neu angemeldeten Autos in Norwegen fahren mit Elektroantrieb. Damit kann kein anderes Land mithalten.

In Norwegen boomt der Markt für Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb. Quelle: dpa

ParisIn Norwegen haben Elektroautos laut einer neuen Studie den weltweit höchsten Marktanteil. Er erreichte im vergangenen Jahr bei neu angemeldeten Personenwagen 39,2 Prozent, wie die Internationale Energieagentur (IEA) am Mittwoch in Paris unter Berufung auf eine Untersuchung mitteilte.

Es folgen Island mit 11,7 Prozent, Schweden mit 6,3 Prozent und China mit 2,2 Prozent. Deutschland kommt demnach auf einen Anteil von 1,6 Prozent. Die USA erreichen 1,2 Prozent.

Weltweit waren im vergangenen Jahr mehr als drei Millionen Elektroautos unterwegs, das war binnen Jahresfrist ein Plus von mehr als 50 Prozent. Batterien für die Autos seien billiger und leistungsfähiger geworden, bilanzierte die Agentur. Ein Grund dafür sei die gestiegene Produktion.

Bis 2030 könnte die Zahl von Elektroautos in der Welt nach IEA-Schätzung auf 125 Millionen steigen. Bei einem anderen Szenario könnten sogar 220 Millionen erreicht werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%