WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Pannenhelfer & Co. Diese Dinge sollte jeder im Auto haben

Warndreieck und Verbandskasten gehören schon qua Gesetz ins jedes Fahrzeug. Aber was ist mit Ersatzrad, Abschleppstange und anderen Helfern? Für kleine und größere Pannen sollte jeder gewappnet sein.

KleingeldEin bisschen Kleingeld im Auto zu haben, ist immer nützlich. Sei es, weil die Toiletten auf Autobahnraststätten Geld kosten oder weil der Chip für den Einkaufswagen noch auf dem Küchentisch liegt. Quelle: dpa
AutoatlasAuch der gute, alte Autoatlas - ja, der aus Papier - kann sich bezahlt machen. Eine bedruckte Landkarte braucht nämlich weder Strom, noch Internet, noch eine gute Satellitenverbindung. Mit ihr lässt sich immer navigieren - und die Akkulaufzeiten sind unschlagbar. Quelle: dpa Picture-Alliance
StarthilfekabelBatterie abgesoffen? Gerade im Winter gibt die Batterie gerne mal den Geist auf. Gleiches gilt für diejenigen, die versehentlich über Nacht das Licht im Auto haben brennen lassen. Wer ein Starthilfekabel im Kofferraum und einen hilfsbereiten Autofahrer in seiner Nähe hat, ist binnen Minuten wieder startklar.
Abschleppseil oder -stangeAuch eine Abschleppstange oder ein Abschleppseil nehmen im Kofferraum kaum Platz weg und können Gold wert sein.
ErsatzreifenIn Deutschland ist es keine Pflicht, ein Ersatzrad im Wagen zu haben. Wer aber schon mal mit plattem Reifen darauf gewartet hat, dass ein passendes Ersatzstück gefunden wird, wird nie wieder ohne fahren. Mit dem sogenannten Reifenpiloten darf man nämlich nur 80 Stundenkilometer schnell fahren. Außerdem hilft das Spray, dass den Reifen von innen aushärtet, nicht bei jeder Reifenpanne. Deshalb einen Ersatzreifen in die entsprechende Mulde im Kofferraum packen - Wagenheber nicht vergessen - und auf der sicheren Seite sein. Quelle: dpa
WerkzeugNicht nur zum Reifen wechseln, auch für sonstige kleine Pannen ist ein Notfallset Werkzeug nützlich. Quelle: Fotolia
KlebebandFast unnötig zu erwähnen, dass Klebeband und WD 40 die ganze Welt reparieren können: Eine Rolle Klebeband sollte also in jedem Fall mit zum Notfallwerkzeug. Quelle: dpa Picture-Alliance
ÖlFür den Fall, dass etwas nicht festgemacht, sondern gelöst werden soll, hilft nur Öl. Quelle: dpa Picture-Alliance
ADAC & Co.Für den Fall, dass weder Klebeband, noch Schraubenschlüssel das Problem lösen, sollte die Karte eines Pannenhelfers immer im Auto liegen. Quelle: dpa
KleidungMal eben schnell im T-Shirt und dünner Hose losgefahren und jetzt steht das Auto mit qualmendem Motor am Straßenrand? Die freundliche Dame vom Pannendienst wird den Fahrer des Unglücksautos am Telefon auffordern, den Wagen aus Sicherheitsgründen zu verlassen und die nächsten anderthalb Stunden im strömenden Regen hinter der Leitplanke stehen zu bleiben. Wer dann einen Schirm, eine Decke oder einen Pullover im Auto hat, wird sich freuen. Die Warnweste sollte selbstverständlich sein. Quelle: AP
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%