WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Robert Spaemann im Interview „Fantastische Annahmen“

Seite 10/10

Gleichzeitig ist in Deutschland die Situation, dass Siegfried Scherer in München seit Jahrzehnten eine Professur für Mikrobiologie hat. Damit haben viele deutsche Naturwissenschaftler ein echtes Problem. Können Sie die auch verstehen? Das ist wohl jemand, der wie Bruno Vollmert argumentiert? Das Vollmert-Buch „Das Molekül und das Leben“ habe ich heute morgen auch aus meinen Schrank hervor gekramt ... Der Polymerchemiker hatte 1985 ganz speziell in Frage gestellt, dass sich Zellen und langkettige Erbmoleküle durch Zufall bilden können. Scherer hat eher ein allegmeines Buch geschrieben zur Evolution, ein kritisches Lehrbuch. Und er tritt pro-aktiv als Intelligent-Design-Vertreter auf, zum Beispiel im Rahmen von Veranstaltungen von Idea, einem Sprachrohr der evangelikalen Bewegung, aus der sich auch die Kreationisten rekrutieren. Die Wissenschaft reift immer an solchen Herausforderungen. Die Fragen, die so jemand stellt, auch die, die Vollmert gestellt hat – darauf hat damals übrigens Manfred Eigen geantwortet, ich weiß gar nicht, ob Vollmert daraufhin Eigen noch mal geantwortet hat – jedenfalls was Eigen da gesagt hat, das war sehr klug (Anmerkung: Manfred Eigen ist emeritierter Professor für Biophysikalische Chemie und Mitgründer des heute sehr erfolgreichen Hamburger Biotechnikunternehmens Evotec, seine 1979 veröffentlichte Theorie der zyklischen Verknüpfung von Reaktionszyklen erklärt die Selbstorganisation von präbiotischen Systemen). Warum soll man denn solche Herausforderungen von einem Mann, der sein Metier kennt – nicht von Ignoranten – nicht aufnehmen. Und warum sagt man nicht: Gut, dass es solche gibt. Sie bringen uns zum Nachdenken.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%