WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Straßenverkehr Grüne Reifen

Etwa 50 Millionen Tonnen Kohlendioxid könnten weltweit jährlich eingespart werden, wenn auf sämtliche Personenwagen sogenannte Leichtlauf-Reifen aufgezogen würden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Lkw-Reifen von Michelin Quelle: dpa

Etwa 50 Millionen Tonnen Kohlendioxid könnten weltweit jährlich eingespart werden, wenn auf sämtliche Personenwagen sogenannte Leichtlauf-Reifen aufgezogen würden. Denn die Reifen, die unter anderem von Michelin unter der Markenbezeichnung „Energy Saver“ angeboten werden, senken den Kraftstoffverbrauch eines Autos um bis zu 0,3 Liter pro 100 Kilometer. Bei einem durchschnittlichen Mittelklasse-Fahrzeug summiert sich dies im Laufe eines Lebenszyklus auf rund 1200 Kilogramm CO2. Für die Kraftstoffersparnis sorgen bei Michelin ein geringes Reifengewicht sowie ein neues Fertigungsverfahren, welches die Bestandteile der Gummimischung gleichmäßig verteilt und so für einen 30 Prozent niedrigeren Rollwiderstand sorgt. Durch einen hohen Anteil des Füllstoffs Silica baut der Reifen zudem nur dort Haftung auf, wo sie benötigt wird.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%