WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Wind, Wasser, Sonne Fast die Hälfte des deutschen Stroms stammt aus erneuerbaren Energien

Die erneuerbaren Energien steigerten im ersten Halbjahr ihren Anteil an der öffentlichen Stromversorgung auf den neuen Rekordwert von 47,4 Prozent. Doch das wird nicht ausreichen, um die aktuellen Klimaziele zu erfüllen.

Energieeffizient Bauen Deutsche Mittelständler glänzen in Kalifornien

Ob bei Apple, Google oder dem neuen Uber-Hauptquartier: Deutsche Ingenieurskunst ist in Kalifornien gefragt. Vor allem, wenn es um nachhaltiges Bauen geht.
von Matthias Hohensee

Grundwasser Der Preis der Klarheit

Premium
Arzneimittel, Gülle, Kosmetika: Ins Grundwasser gelangen gefährliche Stoffe. Die Reinigung ist aufwendig. Entweder die Wasserpreise steigen deutlich – oder es drohen drastische Einschnitte in die Wirtschaft.
von Simon Book und Konrad Fischer

Wasserstoff Energiewende lernen, heißt von der DDR lernen

Premium
Ausgerechnet in der DDR wurde schon einmal erprobt, was nun den Erneuerbaren Energien zum Durchbruch verhelfen könnte: die Wasserstoff-Wirtschaft. Rückblick auf ein aus der Not geborenes Experiment.
von Thomas Stölzel

Total-Europa-Chef „Es ist nicht unsere Aufgabe, eine bestimmte Energie zu pushen“

Total-Europa-Chef Benoit Luc über die Chancen von Wasserstoff und Erdgas als Treibstoff, Bio-Raffinerien und was der Konzern bei Ladesäulen plant.
Interview von Thomas Stölzel

Technologie Altmaier: Wasserstoff bietet „enorme Potenziale“

Exklusiv
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier erwartet durch die Wasserstofftechnologie einen Wachstumsschub für Deutschland.
von Max Haerder

Ökostrom Rettet Wasserstoff die Energiewende?

Premium
Der Treibstoff aus Ökostrom ist das neue Öl: Immer mehr Konzerne und Staaten setzen auf die Wasserstoff-Technologie – mit überraschenden Projekten auch in Deutschland.
von Andreas Menn, Thomas Stölzel, Angela Hennersdorf und Konrad Fischer

Kampf den Plastikabfällen Wie eine Dresdner Firma Plastikmüll zu Diesel machen will

Weltweit wachsende Müllberge werden immer mehr zu einem Problem für die Umwelt. Eine Firma bei Dresden hat ein Verfahren entwickelt, um aus Plastikabfällen Diesel herzustellen. Eine Chance im Kampf gegen Plastikmüll?

EU-Staaten brauchen mehr Zeit Ende der Zeitumstellung nicht in Sicht

Mit der Zeitumstellung sollte 2019 Schluss sein, doch die EU-Staaten kommen nicht voran. Warum gibt es Sommer- und Winterzeit eigentlich? Hat die Umstellung einen wirtschaftlichen Sinn – und was macht sie mit dem Körper?

Werner knallhart Labor-Fleisch: Verschläft Deutschland das nächste große Ding?

Haaaa! Schön Fleisch essen! Wenn kein Schwein, Rind oder Vogel leiden musste, dann spricht aus Tierschutzgründen nichts dagegen. Weltweit wird geforscht. Aber in Deutschland herrscht wieder „Och-erstmal-gucken“-Stimmung.
Kolumne von Marcus Werner

Umweltgerechte Landgewinnung? In Monaco zahlt der Jetset für Seegras

Premium
Bevölkerungswachstum und enormer Flächenverbrauch machen die Gewinnung von Land aus dem Wasser zunehmend attraktiv. Monaco, die Betonhochburg der Reichen, versucht dies nun im Einklang mit der Umwelt.
von Karin Finkenzeller
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns