Sturm „Irma“ wütet weiter Tote in Georgia und South Carolina

„Irma“ hat an Kraft verloren, ist aber noch immer ein sehr gefährlicher Sturm. Bei seinem Zug durch den Südosten der USA sterben weitere Menschen, Küstenstädte stehen unter Wasser.

Wirbelsturm Irma Hurrikan verwüstet Florida

Haushaltsgeräte schwimmen durch die Gegend, ein tonnenschwerer Baukran fällt in heftigen Windböen um: „Irma“ hat Florida mit voller Wucht getroffen. Versicherer rechnen mit Kosten von 40 Milliarden Dollar.

Kategorie 4 erreicht Stunde null nach „Irma“

Während „Irma“ nun Florida heimsucht, stehen mehrere Inseln in der Karibik nach dem Hurrikan bereits buchstäblich vor einem Scherbenhaufen. Land unter, viele Zerstörungen - nun auch noch Plünderungen.

Tui, Hapag Lloyd, Aida Wie Kreuzfahrtschiffe beim Abgastest des Nabu abschneiden

Für viele Hafenstädte sind sie ein größeres Umwelt-Problem als Dieselautos: Kreuzfahrtschiffe. Die Naturschutzorganisation Nabu hat die Riesen-Pötte einem Abgastest unterzogen. Welche Reederei wie abschneidet.

Dieselgipfel-Fazit Stickoxid-Werte bleiben in fast 70 Städten zu hoch

Die Luft in fast 70 deutschen Städten bleibt nach Einschätzung des Bundesumweltministeriums wohl auch nach Umsetzung der beim Dieselgipfel beschlossenen Schritte schmutziger als erlaubt.

Herzgewebe, Brustimplantate Was Spinnenseide kann

Sie ist belastbarer als alle anderen bekannten Fasermaterialien. Spinnenseide könnte die Medizin einen großen Schritt voranbringen. Vor allem, da man sie jetzt künstlich herstellen kann.

Umfrage Großteil der Deutschen unterstützt Ausbau von Ökostrom-Anlagen

Einer Umfrage zufolge ist eine deutliche Mehrheit der Deutschen für den Ausbau der erneuerbaren Energien. Das Ergebnis sei ein deutliches Votum an die kommende Bundesregierung, hieß es.

Teures Trinkwasser EU-Subventionen für Verschmutzung des Grundwassers

Die EU subventioniert Tierfabriken – und will sie gleichzeitig bestrafen, weil sie das Grundwasser mit Nitrat verschmutzen. Aus diesem Grund könnten nun die Preise für Trinkwasser steigen. Eine Correctiv-Recherche.
von Justus von Daniels, Stefan Wehrmeyer

E-Antrieb statt Verbrenner Warum Greenpeace plötzlich für Elektroautos ist

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Greenpeace bei seiner Meinung zum Elektroauto eine 180-Grad-Wende vollzogen. Was hinter dem Manöver steckt.
von Martin Seiwert

Bundesumweltministerium Bezahlpflicht für Plastiktüten zeigt Wirkung

Exklusiv
Plastiktüten kosten seit einem Jahr Geld. Das Bundesumweltministerium lobt die Maßnahme: Sie habe bereits zu einem "deutlichen Rückgang des Tütenverbrauchs" geführt, sagte ein Ministeriumssprecher der WirtschaftsWoche.
von Henryk Hielscher

Richtig bräunen So schützen Sie Ihre Haut vor Sonnenbrand

Endlich ist die Sonne da. Doch lange Sonnenbäder können böse Folgen haben. Und Sonnencreme bietet keinen 100-prozentigen Schutz vor bösartigen Tumoren in der Haut. Wie Sie die Sonne genießen, ohne Ihrer Haut zu schaden.

Jubiläum Das Fahrrad wird 200 Jahre alt

Zwei Räder, Sattel, Muskelkraft: Am Grundprinzip des Fahrrads hat sich auch zum 200. Geburtstag nicht viel geändert. Und doch scheinen die besten Tage des Gefährts erst zu kommen.

Meistgelesen

Eigenheim Der Traum vom Haus ist ausgeträumt

Lange Zeit galt, dass Mittelschichtsfamilien sich ein Haus leisten konnten, wenn sie es wirklich wollten. Heute gilt diese Gewissheit nicht mehr – und zeugt von Fehlern in der Wohnungsbau- und Familienpolitik.

Ausschlafen Wie ich lernte, das frühe Aufstehen zu lieben

Lange Ausschlafen gilt als die Krönung des Urlaubs. Wecker sind verhasst, jeder will sich gerne noch mal umdrehen. Doch jeder kann lernen, frühes Aufstehen zu lieben.

Ungesundes Geschäft Gesundheitstrend zerlegt die Zucker-Industrie

Die Zuckerindustrie galt mal als krisenfest. Doch seit immer mehr Menschen den Verbrauch reduzieren und die Politik Zucker bekämpft, wird der Milliardenmarkt erschüttert – mit Folgen für Hersteller, Händler und Bauern.

Audi-Chef in Untersuchungshaft Warum Stadler nur beurlaubt wird

Fristlose Kündigung, Beurlaubung oder Aussitzen: Nach der Festnahme von Audi-Chef Stadler hat der Konzern sich für die Beurlaubung entschieden. Gegen den sofortigen Rausschmiss spricht ein triftiger Grund.

Schlafforscher Ingo Fietze „Selbst begnadete Schläfer können Schlafprobleme bekommen“

Das Bild des leistungsfähigen Managers mit wenig Schlaf ist eine Mär, sagt der Leiter des Schlaflabors an der Berliner Charité, Ingo Fietze, und warnt vor der „übermüdeten Gesellschaft“.
WirtschaftsWoche

Nr. 25 vom 15.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 25/2018
Stimmt Ihre Work-Love-Balance?
Warum uns weniger Arbeit und mehr Sex zu besseren Führungskräften machen – und wie das gelingt.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns