WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Island Vulkan Bardarbunga ist ausgebrochen

Der Vulkan Bardarbunga auf Island ist in der Nacht zu Freitag ausgebrochen. Für den Flugverkehr gilt Alarmstufe rot. Bislang ist keine Vulkanasche ausgestoßen worden.

Bardarbunga auf Island ausgebrochen Quelle: dpa

Nach mehreren Erdbeben ist kurz nach Mitternacht am Freitag der isländische Vulkan Bardarbunga ausgebrochen. Zwar sei bislang keine Vulkanasche ausgestoßen worden, dennoch rief das Meteorologische Institut die Alarmstufe rot für den Flugverkehr aus. Es kam zu leichten Eruptionen um 2.40 Uhr am Freitagmoren, die Aktivität scheint derzeit wieder abzunehmen.

Es wächst die Sorge vor einer Aschewolke, die den internationalen Flugverkehr behindern könnte. Am Mittwoch habe es zwei weitere heftige Beben mit einer Stärke von über 5,0 am Vulkan unter dem Gletscher Vatnajökull gegeben, erklärte das isländische Wetteramt. Es waren Hunderte Erdstöße verzeichnet worden.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

An dem Vulkan rumort es seit Tagen. Am Wochenende hatte Island schon einmal vorübergehend die höchste Warnstufe für den internationalen Luftverkehr ausgerufen, weil ein Ausbruch und eine Aschewolke befürchtet worden waren. Am Sonntag nahmen die Behörden die Warnung zunächst von rot auf orange - die zweithöchste Stufe - zurück.

2010 hatte der Vulkan Eyjafjallajökull auf Island eine riesige Aschewolke ausgestoßen. Es wurde ein fünftägiges Flugverbot verhängt, weil Schäden an den Triebwerken durch die Asche befürchtet wurden. Hunderttausende Flüge weltweit fielen damals aus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%