WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Klimaschutz Die globale Ohnmacht

Seite 10/12

Geopolitik

Tropfen von einer Eisscholle Quelle: AP

8. Wasserknappheit, Rohstoffarmut und Kampf um Ackerflächen: Wo könnte der Klimawandel neue gefährliche Konflikte auslösen?

Der Klimawandel verändert das Gesicht unseres Planeten, und dieser Wandel birgt Zündstoff. Besonders deutlich wird das in der Arktis. Eine Studie der US-Regierung kommt zum Ergebnis, dass dort mehr als ein Fünftel der unerschlossenen Öl- und Gasvorkommen lagern. Weil das Eis schmilzt, werden die Rohstoffe im Wert von geschätzten rund neun Billionen Dollar zugänglich. Schon streiten die Anrainer USA, Kanada, Russland, Dänemark und Norwegen über die Hoheitsrechte. Zum Säbelrasseln gehören Kriegsschiffe und U-Boote in den umstrittenen Gebieten. Der US-Geograf und Autor Laurence C. Smith ist davon überzeugt, dass die Arktis in einigen Jahrzehnten den Rest der Welt mit Öl, Erzen und Fisch versorgt. Immerhin kann die Menschheit hoffen, dass der Streit um die Arktis unter Vermittlung der UN gewaltlos gelöst wird. Anderswo, etwa in Äthiopien, ist es kritischer. Im Südwesten des Landes haben saudische Investoren riesige Flächen gepachtet, um Reis und Getreide anzubauen. Die heimischen Bauern hat die sozialistische Regierung Äthiopiens vertrieben.

Auch in Perus Hauptstadt Lima stehen die Zeichen auf Sturm: Weil die Andengletscher wegen der Erderwärmung schwinden, steht die Wasserversorgung der acht Millionen Einwohner vor dem Kollaps. Kommt es so weit, fürchten Verantwortliche einen Bürgerkrieg ums Wasser. Konflikte bahnen sich auch in Asien an, seit China mithilfe von Staudämmen Wasser, das sonst nach Indien geflossen wäre, aufs eigene Territorium umleitet. Auch hier könnte Krieg drohen. Das wäre nicht mal neu: Schon die Völkerwanderungen der ersten Jahrhunderte wurden wohl dadurch ausgelöst, dass Reiterstämme Asiens nach Klimaveränderungen Richtung Westen zogen. Dort trafen sie auf Germanen und Slawen, die dann selbst ins Römische Reich eindrangen und so letztlich dessen Untergang bewirkten.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%