WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Wettbewerb "Beste Fabrik" Europas beste Fabrik steht in der Schweiz

Der Technologiekonzern siegt im WirtschaftsWoche-Wettbewerb um Europas beste Fabrik. Jetzt startet eine neue Runde. Aufgerufen sind Unternehmen aller Branchen.

Das Werk des Schweizer Quelle: AP

Europas produktivste und bestgeführte Fabrik steht in der Schweiz: Das ABB-Werk für Hochspannungstechnik in Zürich gewann den diesjährigen Wettbewerb um Europas beste Fabrik. Management und Belegschaft hätten es gemeinsam geschafft, durch klar strukturierte Abläufe, die Eliminierung jedweder Verschwendung und eine starke Marktorientierung Produktionszeiten und Arbeitskosten drastisch zu senken und ein langjähriges durchschnittliches Umsatzwachstum von 20 Prozent zu erzielen, begründete die Jury ihre Entscheidung. WirtschaftsWoche-Chefredakteur Roland Tichy überreichte dem für die Sparte verantwortlichen ABB-Manager Peter Maritz dafür am Donnerstag in Düsseldorf den „Industrial Excellence Award“.

Der Preis wird von der WirtschaftsWoche und den renommierten Managementschulen Insead (Frankreich), IESE (Spanien) und WHU (Deutschland) vergeben. Auch die nationalen Sieger erhielten ihre Trophäen: der Dachfenster- und Solarhersteller Roto aus Bad Mergentheim, der französische Ölpipeline-Produzent Technip und der spanische Automobilzulieferer Ficosa.

Jetzt geht der Wettbewerb in eine neue Runde, erstmals unter der Schirmherrschaft des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Aufgerufen sind Unternehmen aller Branchen und Größen – auch Dienstleister wie Softwarehäuser oder Banken. Die Teilnahmebedingungen und der Fragebogen lassen sich unter www.bestefabrik.de abrufen. Einsendeschluss ist der 31. Dezember dieses Jahres. Die Gewinner werden in der WirtschaftsWoche vorgestellt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%