WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Technologieinvestor Softbank plant weiteren Fonds

Das japanische Unternehmen will in den zweiten „Vision Fund“ 40 Milliarden Dollar investieren. Auch die Banken Standard Chartered und Goldman Sachs sind mit dabei.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Softbank plant weiteren Fonds Quelle: Reuters

Tokio Der Technologieinvestor Softbank will einem Zeitungsbericht zufolge einen weiteren milliardenschweren Fonds auflegen. In den zweiten "Vision Fund" wollen die Japaner 40 Milliarden Dollar stecken, schrieb das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf Insider. Mit an Bord sollen unter anderem die Banken Goldman Sachs und Standard Chartered sein sowie der Staatsfonds aus Kasachstan. Das Softbank-Management wolle sich im Laufe des Tages wegen der Angelegenheit treffen. Softbank und die Banken lehnten einen Kommentar ab.

Die Japaner sind unter anderem am Zahlungsverkehrsabwickler Wirecard und am Fahrdienstvermittler Uber beteiligt. Über den ersten, 100 Milliarden Dollar schweren Fonds investiert Softbank in Technologiefirmen auf der ganzen Welt. Ein Großteil des Geldes dieses Fonds stammt von den Staatsfonds in Saudi Arabien und Abu Dhabi, auch Apple hat seine Finger im Spiel.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%