WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Technologieinvestor Softbank will offenbar Pariser Robotergeschäft nach Deutschland verkaufen

Das Bochumer Unternehmen United Robotics ist wohl an einer Akquisition des Geschäfts um den Roboter Pepper interessiert. Für Softbank wäre der Deal ein großer Schritt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Softbank und United Robotics arbeiten bereits zusammen. Seit Oktober vertreibt das Bochumer Unternehmen die Roboter Pepper und Nao von Softbank in Europa. Quelle: Reuters

Der japanische Technologieinvestor Softbank verhandelt Insidern zufolge mit United Robotics aus Deutschland über den Kauf des französischen Robotergeschäfts rund um den humanoiden Roboter Pepper. Die Gespräche dauerten an und könnten sich letztlich noch ändern, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Für Softbank wäre es ein großer Schritt. Lange Zeit hatten die Japaner das Robotergeschäft als Wachstumsmotor bezeichnet. Unklar ist den Insidern zufolge, ob Softbank nach dem Verkauf einen Anteil am Geschäft behalten würde.

Softbank und United Robotics arbeiten bereits zusammen. Seit Oktober vertreibt das Bochumer Unternehmen die Roboter Pepper und Nao von Softbank in Europa. United Robotics, gestützt von dem Automatisierungsspezialisten Hahn Group, wollte keine Stellung nehmen. Softbank sagte, man sei dem Pepper-Geschäft verpflichtet.

Im Juni hatte Reuters berichtet, dass Softbank die Produktion der Pepper-Humanoiden gestoppt und Stellen in dem Bereich abgebaut hat. In Frankreich, wo die Japaner seit dem Kauf des Startups Aldebaran aktiv sind, wurden die rund 330 Jobs halbiert. Inzwischen droht der noch bestehenden Pepper-Flotte Überalterung.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%