WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Technologiekonzern Apple übertrifft Erwartungen – Aktie legt kräftig zu

Der US-Technologiekonzern konnte seinen Umsatz im vergangenen Quartal deutlich steigern. Nur bei den iPhone-Verkäufen gibt es Verluste.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der iPhone-Hersteller präsentierte am Dienstag seine Zahlen. Quelle: dpa

San Francisco Apple hat im vergangenen Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Zwar verkaufte der Konzern aus Kalifornien weniger iPhones, vor allem in China. Dafür liefen die Geschäfte in der Servicesparte mit Apple Music und dem App Store besser, wie Apple am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Von April bis Juni zogen die Gesamterlöse des Smartphone-Herstellers um ein Prozent auf 53,8 Milliarden Dollar an. Der Gewinn fiel um sieben Prozent auf 2,18 Dollar je Aktie. Analysten hatten allerdings mit einem Quartalsumsatz von 53,4 Milliarden Dollar und einem Überschuss je Aktie von 2,10 Dollar gerechnet. Die Apple-Aktie zog nachbörslich rund vier Prozent an.

In China lief es zwar nicht rund, aber besser als in den Monaten zuvor: Die Umsätze fielen um vier Prozent auf 9,2 Milliarden Dollar. Im zweiten Quartal waren sie aber noch um 22 Prozent eingebrochen. Der Absatz von China schwächelt vor allem wegen des Handelsstreits zwischen der Volksrepublik und den USA. Die Verhandlungen stecken fest. US-Präsident Donald Trump hatte die Regierung in Peking zuletzt gewarnt, sie könne am Ende ohne Abkommen mit Washington dastehen.

Für das vierte Quartal erwartet Apple Umsätze zwischen 61 Milliarden und 64 Milliarden Dollar. Analysten prognostizierten bisher etwas mehr als 61 Milliarden Dollar.

Mehr: Mit dem Intel-Geschäft mit Smartphone-Modems bekommt Apple mehr als 17.000 Mobilfunk-Patente und übernimmt zudem rund 2000 Mitarbeiter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%