WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Technologiekonzern Intel enttäuscht mit Umsatz – Aktie bricht ein

Der Chip-Konzern will künftig mehr in die Auftragsfertigung für Halbleiter einsteigen. Für das laufende Quartal geht Intel von einem Umsatz von 18,3 Milliarden Dollar aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Chip-Konzern hat die Erwartungen der Experten enttäuscht. Quelle: Reuters

Intel hat im abgelaufenen Quartal die Umsatzerwartung der Experten verfehlt und seine Aktie nachbörslich auf Talfahrt geschickt. Für das abgelaufene dritte Quartal gab der US-Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss einen Umsatz von 18,1 Milliarden Dollar bekannt, ein Anstieg von fünf Prozent. Analysten hatten jedoch Refinitiv-Daten zufolge 18,24 Milliarden erwartet.

Für das laufende Quartal rechnet Intel nun mit einem Umsatz von 18,3 Milliarden Dollar aus – etwas mehr als von Analysten erwartet. Der Nettogewinn betrug sieben Milliarden Dollar im dritten Quartal, ein Anstieg von 54 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Zeitgleich mit den Geschäftszahlen gab Intel bekannt, dass Finanzchef George Davis im Mai seinen Posten räumen wird. Intel-Aktien verloren im nachbörslichen Handel zunächst vier Prozent.

Der US-Chipkonzern ist einer der wenigen Anbieter weltweit, der Halbleiter nicht nur entwickelt, sondern auch produziert. Künftig will Intel verstärkt auch in die Auftragsfertigung einsteigen und damit Unternehmen wie Samsung Electronics oder TSMC mehr Konkurrenz machen. Allerdings muss Intel dafür seine Kapazitäten ausbauen, weswegen sich aktuell Deutschland Hoffnungen auf den Bau einer milliardenschweren Softwarefabrik macht. Eine Entscheidung soll noch in diesem Jahr gefällt werden.

Mehr: Gewinner der Chipkrise: Samsung erzielt neuen Rekordumsatz.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%